Siiiii

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Siiiii
Gründung 1983
Auflösung 1986
Wiedervereinigung 2005
Genre Post-Punk, Gothic Rock
Website [1]
Aktuelle Besetzung
Paul Devine
Mark Holmes
Ange Holmes
Wayne Furniss


Siiiii ist eine 1983 in Sheffield, England gegründete Rockband.

Coin Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, PlusPedia ist werbefrei. Wir freuen uns daher über eine kleine Spende!

1 Bandgeschichte

Die Band wurde Anfang 1983 gegründet, als der damals 19-jährige Sänger Paul aus seiner Heimat in East Anglia nach Sheffield zog und sich mit Mark (Gitarre), Ange (Bass) und später Wayne (Schlagzeug), dem ehemaligen Drummer und Gitarristen der Band Pulp, zusammentat.

Der Bandname stammt aus William S. BurroughsThe Soft Machine.

In den Jahren nach 1983 tourte die Band ausgiebig, ohne jedoch einen Plattenvertrag abschließen zu können. 1986 löste sich die Band auf, ohne je einen Tonträger veröffentlicht zu haben. Mark spielte in der Anti-Group, Paul wurde Teil von The Niceville Tampa (später Niceville[1]) und später DVO (Deep Valley Orgasm[2]) in Südwales.

2005 wurde die Band eher zufällig wieder ins Leben gerufen, nachdem der englische Musikjournalist und Buchautor Mick Mercer[3][4] Paul per E-Mail kontaktierte, um Material für ein Buch zu erhalten. In der Folge wurden die Kontakte zwischen den Bandmitgliedern wieder hergestellt und 2006 das in den 1980er Jahren aufgenommene Material unter dem Namen Ancient[5][6] als Album veröffentlicht.

Es folgten Auftritte in England, Nordirland, den USA (beim Drop Dead Festival[7] in New York City 2006), den Niederlanden[8] und Deutschland (2008 in Braunschweig und 2010 in Leipzig beim Gothic Pogo Festival[9]). Beim Auftritt in Braunschweig entstand auch das Live-Album Ein verdammtes Versprechen[10], das auch Material eines geplanten zweiten Albums, das Modern heißen soll, enthält.

Alle Alben erscheinen auf dem bandeigenen Label King Sol.

2 Diskografie

2.1 Alben

  • Ancient (2006)
  • Ein verdammtes Versprechen (live) (2008)

2.2 Compilations

  • Smoke and Spotlight Compilation Vol. 2 (2007)[11] - Overgrown Eyes
  • Schockkultur Vol. 1 (2009) - Conception (live)

3 Weblinks

4 Einzelnachweise

  1. Niceville Myspace, Offizielle Website.
  2. Deep Valley Orgasm Myspace, Offizielle Website.
  3. Mick Mercer, Offizielle Website.
  4. Blogeintrag von M. Mercer zu Siiiii'
  5. CD-Kritik bei Nemesis To Go
  6. Französische CD-Kritik bei Guts of Darkness
  7. Drop Dead Festival: History
  8. Living In Oblivion, Amsterdam,
  9. Gothic Pogo Festival V bei labellos.de
  10. Französische CD-Kritik bei Guts of Darkness
  11. Smoke and Spotlight Compilation Vol. 2, death-rock.de (Herausgeber).



5 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Cyberpagan angelegt am 26.10.2010 um 16:19,
Alle Autoren: Cyberpagan, Tom md, Lantus, Nergal, Wikiroe


6 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway