Psychoanalyse

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Psychoanalyse (von griechisch ψυχή = Seele und ἀνάλυσις = Zerlegung) ist eine pseudowissenschaftliche Schule innerhalb der Psychologie, die von dem Wiener Neurologen Sigmund Freud begründet wurde. Aus der Psychoanalyse hat sich später die psychotherapeutische Behandlungsform der Tiefenpsychologie entwickelt. Eine wesentliche Grundidee der Psychoanalyse ist das Freudsche Strukturmodell der menschlichen Psyche, welches zwischen Es, Ich und Über-Ich unterscheidet.

Andere Lexika[Bearbeiten]