Platonische Liebe

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Platonische Liebe (auch Platonische Freundschaft) ist eine Form der Liebe, die seit der Renaissance nach dem antiken griechischen Philosophen Platon (ca. 427–347 v. Chr.) benannt wird, weil ihre philosophische Begründung auf seiner Theorie der Liebe fußt und weil ihre Befürworter sich auf ihn berufen. Platon sieht in der Liebe ein Streben des Menschen, das diesen stets vom Besonderen zum Allgemeinen, vom Vereinzelten zum Umfassenden führen soll. Zu den Liebesverhältnissen, die in Platons Dialogen geschildert werden, gehören auch homoerotische und homosexuelle. Platon hatte die erotische Liebe zum Körper als unzulängliche, aber notwendige und sinnvolle Anfangsstufe einer anzustrebenden Höherentwicklung betrachtet. Platon lässt in mehreren seiner fiktiven, literarisch ausgestalteten Dialoge die Gesprächspartner das Wesen und den Sinn der Liebe analysieren. Insbesondere der berühmte Dialog Symposion ist ganz diesem Thema gewidmet. Ähnliche Betrachtungen finden sich auch in dem Buch Erotische Wiedergeburt von 1919, das später unter dem Haupttitel Der Minne Genesung erschien. Im modernen Sprachgebrauch drückt die Bezeichnung einer Freundschaft als „platonisch“ gewöhnlich nur aus, dass die befreundeten Personen kein sexuelles Interesse aneinander haben.[1]

1 Andere Lexika





2 Einzelnachweise

  1. Der Artikel Platonische Freundschaft wurde am 17. September 2010 von Leit gelöscht, einziger Bearbeiter war 217.146.142.251, der den Artikel nur etwa eine Stunde vorher angelegt hatte.
Dieser Artikel wurde am 27. Februar 2012 in die Liste der exzellenten Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia aufgenommen.

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway