Lisa Loch

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Lisa Loch
Persönliche Daten
14. April 1985
Essen


Lisa Loch (*14. April 1985 in Essen) ist eine deutsche Studentin.

Inhaltsverzeichnis

[Bearbeiten] 1 Vita

[Bearbeiten] 1.1 Privates

  • 2001 und 2002 machte sich Stefan Raab in seiner Sendung TV Total mehrfach über Lochs Namen lustig. Zuvor hatte die Gymnasiastin als damals 16-Jährige den Schönheitswettbewerb Miss Rhein-Ruhr gewonnen. Einen Fernsehspot, in dem sie sich für eine Misswahl mit den Worten „Mein Name ist Lisa Loch und ich bin 16 Jahre alt“ vorstellte, nahm Raab zum Anlass für die Satire. Stefan Raab veröffentlichte ein Wahlplakat der fiktiven «Lisa-Loch-Partei», das ein kopulierendes Paar zeigte.
    • Loch klagt über zwei Instanzen wegen "massivster Demütigung und Beleidigung" gegen Raabs Produktionsfirma
    • Sie bekommt vom Oberlandesgericht Hamm 70.000 Euro Schmerzensgeld zugesprochen.

[Bearbeiten] 1.1.1 Mitgliedschaften

[Bearbeiten] 1.1.2 Ehrungen

[Bearbeiten] 1.2 Ausbildung

  • 2004 Abitur
  • seit 2004 BWL-Studium in Essen

[Bearbeiten] 1.3 Beruflicher Werdegang

[Bearbeiten] 1.3.1 Karriere als Model

  • Seit 2000 jobbt Lisa Loch
    • als Model
    • als Schauspielerin.

[Bearbeiten] 2 Auftritte


[Bearbeiten] 3 Links und Quellen

[Bearbeiten] 3.1 Siehe auch

[Bearbeiten] 3.2 Weblinks

[Bearbeiten] 3.3 Quellen

[Bearbeiten] 3.4 Literatur

[Bearbeiten] 3.5 Einzelnachweise

  1. "Wir machen Dich fertig" - Mobbing im Internet - Sendung vom Mittwoch, 19.10.2011
  2. TV-Talk über Cyber-Mobbing - Bitte ducken, digitaler Dreck im Anflug! - Der Spiegel, 20. Oktober 2011
  3. TV-Kolumne „Homevideo“Das Leben ist ein Pausenhof - Focus, 19. Oktober 2011
  4. TV-Kritik Anne Will - Im Netz gemobbt - Frankfurter Rundschau, 20. Oktober 2011


[Bearbeiten] 4 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (Lisa Loch) vermutlich nicht.