Isaac Ben-Juda Eberst

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde exklusiv für das Fernbacher Jewish Music Research Center geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.


Icon tools.svg Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia. Dein Wissen zählt!
Hast du Informationen zu "Isaac Ben-Juda Eberst" (Auch kleine?) Hilf uns, diesen Artikel zu ergänzen, auszubauen und mitzugestalten!
... Lies hier nach wie es geht - Teile Dein Wissen mit uns!

Wir können zudem auch Spenden gebrauchen.

Profil.png Profil: Eberst, Isaac Ben-Juda
Namen Isaac Ben-Juda Offenbach
Persönliche Daten
1779
Offenbach
1850


Isaac Ben-Juda Eberst (später Isaac Ben-Juda Offenbach) (* 1779 in Offenbach; gest. 1850) war ein jüdischer Kantor und Letsonim, sowie der Vater des bekannten Operettenkomponisten Jaques Offenbach.

1 Vita

  • Er war ein damals in der Region bekannter Kantor und Tavernenmusikant.
  • Isaac Ben-Juda Eberst spielte u.a. Flöte, Violine, Bass und Hackbrett in den Tavernen in Deutz bei Köln.
  • Er reiste zum musizieren auch in andere Regionen, und war bald als der "Offenbacher" bekannt.
  • Er änderte dann seinen Nachnamen nach seinem Geburtsort Offenbach.
  • Am 20. Juni 1819 wurde sein Sohn Jacques Offenbach geboren, der später zum wohl berühmtesten Operettenkomponisten der Musikgeschichte wurde. [1]

1.1 Privates

1.1.1 Mitgliedschaften

1.1.2 Ehrungen

1.1.3 Zitate

1.2 Ausbildung

1.3 Beruflicher Werdegang

1.3.1 Veröffentlichungen

2 Auftritte

3 Links und Quellen

3.1 Siehe auch

3.2 Weblinks

3.2.1 Bilder / Fotos

3.2.2 Videos

3.3 Quellen

3.4 Literatur

  • Rita Ottens und Joel Rubin: Klezmer-Musik, Bärenreiter-Verlag, München, 1999, Seite 64

3.5 Naviblock

3.6 Einzelnachweise

  1. Rita Ottens und Joel Rubin: Klezmer-Musik, Bärenreiter-Verlag, München, 1999, S. 64

4 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (Isaac Ben-Juda Eberst) vermutlich nicht.