Haazinu (Listen!) הַאֲזִינוּ - The Song of Moses (Komposition von David Ezra Okonsar)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde exklusiv für das Fernbacher Jewish Music Research Center geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.


Haazinu (Listen!) הַאֲזִינוּ - The Song of Moses ist eine Klavierkomposition des türkischen Komponisten David Ezra Okonsar aus dem Jahr 2015.

1 Details[Bearbeiten]

  • Die aus sieben Teilen bestehende Komposition ist inspiriert vom Leseabschnitt Dtn/Dewarim 32,1–52 der Tora, der in jüdischer Tradition auch als Shirat Ha'azinu bezeichnet wird. Die sieben Teile des Werkes beziehen sich auf die sieben aliyot (עליות) von Shirat Ha'azinu.
  • Okoansar hat das Werk nach Regeln der Zwölftontechnik erstellt.
  • Jedem Teilstück ist der Text der Tora in Englisch und Hebräisch vorangestellt. Okonsar erläutert die Komposition im Vorwort der Partitur. [1]
  • Das Werk erschien am 1. Juni 2015 beim Label LMO-Records auf CD.

2 Links und Quellen[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

2.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

2.2.2 Videos auf Youtube[Bearbeiten]

2.3 Quellen[Bearbeiten]

2.4 Literatur[Bearbeiten]

2.5 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Die Partitur des Werkes auf www.okonsar.com

3 Hinweis zur Verwendung[Bearbeiten]

Dieser Artikel wurde exklusiv für die Pluspedia geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.

4 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Haazinu (Listen!) הַאֲזִינוּ - The Song of Moses (Komposition von David Ezra Okonsar)) vermutlich nicht.