Friedrich Schorlemmer

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
😃 Profil: Schorlemmer, Friedrich
Beruf deutscher Theologe
Persönliche Daten
16. Mai 1944
Wittenberge


Friedrich Schorlemmer (* 16. Mai 1944 in Wittenberge) ist ein deutscher evangelischer Theologe, Bürgerrechtler und Mitglied der SPD.

Coin Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, PlusPedia ist werbefrei. Wir freuen uns daher über eine kleine Spende!

1 Berufliche Vita

2 Privates

  • Er ist in Werben (Altmark) aufgewachsen.
  • Schorlemmer wurde als Sohn eines Pfarrers in Wittenberge (Prignitz) geboren

3 Auftritte

4 Leben


5 Auszeichnungen

6 Werke (Auswahl)

  • Wohl dem, der Heimat hat, Berlin 2009
  • Was protestantisch ist / Große Texte aus 500 Jahren, herausgegeben von Friedrich Schorlemmer, Freiburg i. B. 2008
  • Lass es gut sein. Ermutigung zu einem gelingenden Leben, 2007
  • Lebenswege – Gespräche mit Zeitgenossen, von 1991 – 2006, Herausgegeben von Friedrich Schorlemmer, 6 Bände Halle, 1995 – 2006
  • Gibt es Wahrheit im Plural?, Frankfurt am Main 2005
  • Einander achten – aufeinander achten, Jena 2004
  • In der Freiheit bestehen, 2004
  • Hier stehe ich, Martin Luther, 2003
  • Den Frieden riskieren. Sätze und Grundsätze, Pamphlete und Predigten, Reden und Aussprüche aus zwanzig Jahren, Stuttgart 2003
  • Die Bibel für Eilige, 2003
  • Nicht vom Brot allein. Leben in einer verletzbaren Welt, Berlin 2002
  • Absturz in die Freiheit – Was uns die Demokratie abverlangt, Berlin 2000
  • Zeitansagen – Sammlung von aktuellen Texten und Reden München 1999 ISBN 3-442-75540-9
  • Die Wende in Wittenberg – Persönlicher Rückblick 1997 erschienen beim Drei Kastanien Verlag ISBN 3-933028-01-9
  • Einschärfungen zum Menschsein heute, Freiburg 1996
  • Eisige Zeiten (1996 in München) – Ein Pamphlet, Sammlung von aktuellen Texten und Reden München 1996/1998
  • Was ich denke erschienen im Goldmann Verlag München 1995
  • Zu seinem Wort stehen Kindler Verlag München 1994
  • Das Buch der Werte − Wider die Orientierungslosigkeit unserer Zeit (Edition Stuttgart 1995) VS Verlagshaus Stuttgart , o. ISBN, Buch Nr.: 032 / 016519
  • Freiheit als Einsicht“ – Bausteine für die Einheit München 1993
  • Worte öffnen Fäuste. Die Rückkehr in ein schwieriges Vaterland. München, 1992
  • Versöhnung in der Wahrheit – Vorschläge und Nachschläge eines Ostdeutschen, München, 1992
  • Bis alle Mauern fallen (Berlin 1991) – Texte und Reden aus der DDR
  • Träume und Alpträume (Berlin 1990) – Texte und Reden von 1982-1990 aus der DDR

7 Literatur

  • Ehrhart Neubert: Geschichte der Opposition in der DDR 1949–1989. Bundeszentrale für politische Bildung, Schriftenreihe Band 346, Bonn 1997, ISBN 3-89331-294-3

8 Einzelnachweise

  1. "Papst ohne Einfluss: Wer braucht noch Benedikt?" - Sendung vom Dienstag, 20.09.2011
  2. TV-Kritik zu "Menschen bei Maischberger" - Kein Glanz, viel Gloria - SZ, 21. September 2011
  3. Stress, Druck, Mobbing - wenn der Chef zum Feind wird - ARD Sendung: 05.12.2010 um 21.45 Uhr

9 Weblinks

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway