Eiszeit

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Küstenverlauf vor rund 20.000 Jahren: Die roten Gebiete wurde nach dem Schmelzen des Eises (schwarzen Flächen) zuerst überflutet

Eiszeit (auch Eiszeitalter) ist ein längerer Zeitraum der Erdgeschichte, in dem mindestens ein Polargebiet ganzjährig vereist ist. Als Kleine Eiszeit gilt eine Periode relativ kühlen Klimas von Anfang des 15. Jahrhunderts bis in das 19. Jahrhundert hinein. Gewöhnlich wird der Zeitraum von 24.500 bis 18.000 v. Chr. als die letzte große Eiszeit bezeichnet. Damals waren große Gebiete Nordamerikas, Nordeuropas und in Asiens von Eis bedeckt. Dementsprechend waren gewaltige Mengen von Wasser in diesen Eismassen gebunden, der Meeresspiegel lag rund 100 Meter niedriger als heute. Nach dem Abschmelzen stieg der Meeresspiegel weltweit an. Eine Ursache wird von Wissenschaftlern in der Neigung der Erdachse gesehen, die sich im Laufe eines Platonischen Jahres - eines Zeitraumes von etwa 25.700 bis 25.800 Jahren - verändert.

Anstieg des Meeresspiegels in den letzten 25.000 Jahren

Die Klimatologie verwendet inzwischen andere Begriffe, da zum Beispiel gegenwärtig die Antarktis völlig vergletschert ist und in absehbarer Zeit nicht ganz abschmelzen wird. Insofern kann die ursprüngliche Definition zu Missverständnissen führen. Es werden daher Begriffe wie Warmzeit, Kaltzeit und Eiszeitalter verwendet. Gleichwohl hat sich der Begriff in der Umgangssprache - wenn auch mit unterschiedlicher Bedeutung - nach wie vor erhalten.

Weblinks

 Commons: Eiszeitalter – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway