Edelmetall

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Edelmetall ist ein beständiges Metall, welches seinen Wert über lange Zeit behält und sich durch gewöhnliche Umwelteinflüsse (z.B. Luftfeuchtigkeit) nicht verändert. Sie gelten daher oft auch als sichere Geld- bzw. Kapitanlage. An erster Stelle stehen traditionell Gold und Silber, aber auch Platin. Obwohl Silber manchmal schwarz anläuft und deshalb geputzt werden muss, ist es dennoch aus chemischer Sicht sehr beständig. Die Verfärbung von Silber ist meist auf Schwefelwasserstoff zurückzuführen, der insbesondere bei der Zubereitung und beim Verzehr von Lebensmitteln entstehen kann. Insbesondere von Salzsäure werden die Edelmetalle nicht angegriffen.

In neuerer Zeit sind Titan und Palladium als Edelmetalle hinzugekommen. Ein weiterer häufiger Verwendungszweck von Edelmetallen ist die Schmuckherstellung, wobei vielfach auch Legierungen verwendet werden. Aus technischer Sicht werden Halbedelmetalle [[z.B. Kupfer) und unedle Metalle (z.B. Blei unterschieden.

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway