Diskussion:Gewalt durch Deutsche

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Ausländer sind krimineller als Deutsche!

Das hier ist ein netter Pluspediaartikel der leider total an der Realität vorbeigeht. Die Statistik spricht eine eindeutige Sprache: Der Anteil der Ausländer an den rechtskräftig verurteilten Straftätern betrug 2016 insgesamt 31%. Der Ausländeranteil an der Gesamtbevölkerung beträgt 10,9 %. -> Ausländer sind dreimal so kriminell wie Deutsche! ([1]) ([2]). Bei Mord und Totschlag liegt der Ausländeranteil sogar bei 42%. -> Ausländer morden viermal so häufig wie Deutsche!. Und dabei sind die Verbrechen von Menschen mit Migrationshintergrund und deutscher Staatsangehörigkeit noch gar nicht mitgezählt. Würde man die auch noch dazunehmen, dann käme man zum Ergebnis dass weniger als die Hälfte der Verbrechen in Deutschland von Biodeutschen begangen werden. Danke Merkel für Multikulti und dies schöne Messer-Deutschland!!! --Halts Maul du Nazi! (Diskussion) 07:03, 5. Apr. 2019 (CEST)

2 Unsauberkeiten im Artikel

In der Artikeleinleitung heißt es "Deutsche Staatsbürger verüben seit Bestand des Deutschtums illegitime Gewalt.". Der Duden definiert illegitim als "unrechtmäßig, im Widerspruch zur Rechtsordnung stehend, nicht im Rahmen bestehender Vorschriften erfolgend". Im Artikel heißt es weiter unten dann: "Deutsche bejubeln Selbstmord-Anschlag". Das ist nicht schön, aber gesetzlich nicht verboten. Es ist nicht verboten (illegitim) Gewalttaten zu bejubeln. Dies Beispiel hat im Artikel also nichts verloren. Des weiteren meint der Artikel: "Deutsche verbreiten allerorten ihre rassistische Hetze Deutsche lassen keine Gelegenheit aus, Schutzsuchende als Kriminelle darzustellen und Migration zu dämonisieren." Auch das ist nicht schön aber auch nicht verboten. Es gibt kein Gesetz dass es einem verbietet Migration für Scheiße zu halten. Gehört also auch nicht in den Artikel. --Halts Maul du Nazi! (Diskussion) 12:25, 22. Mär. 2019 (CET)

Du irrst werter Kollege.
  • Panorama Metzger ein „Mörder“? Haftstrafe für Veganerin nach Spott über Supermarkt-Todesopfer - Welt - Frankrich
  • Inge Viett ist inzwischen eine 67-jährige Rentnerin. Doch die frühere RAF-Terroristin bleibt ihren Überzeugungen treu und hält Anschläge auf Bundeswehrfahrzeuge für legitim. Dafür wird sie nun zu einer Geldstrafe verurteilt. Die Staatsanwaltschaft hatte drei Monate Gefängnis gefordert. (ntv)
  • Terroranschlag im Internet gebilligt - 22-Jähriger muss zur Beratung (moz)
  • Islamisten loben Anschlag in offenen Facebook-Gruppen welt.
  • etc
Mag sein! Aber man darf "Migration dämonisieren". Das ist nicht verboten! Und man darf auch "Schutzsuchende als Kriminelle darstellen". Das ist auch nicht verboten. --Halts Maul du Nazi! (Diskussion) 14:44, 22. Mär. 2019 (CET)
Ist Bestandteil des Belegs; --Anthoney (Diskussion) 15:41, 22. Mär. 2019 (CET)


Außerdem:

  • Zwei Männer wegen Online-Hetze gegen Flüchtlinge verurteilt (AA)
  • Eine Putzfrau aus Vierkirchen ist vom Amtsgericht Dachau wegen Volksverhetzung verurteilt worden. Sie habe „bodenlos“ über Flüchtlinge hergezogen. (merkur)
  • Pegida-Gründer Bachmann wegen Volksverhetzung verurteilt (dw)
  • Wegen Volksverhetzung: Münchner Pegida-Chef zu Bewährungsstrafe verurteilt (Stadtzeitung)
  • Geldstrafe von 4.600 Euro Gericht verurteilt Rentnerin wegen Facebook-Hetze (RBB24)
  • M. wurde zu neun Monaten Freiheitsentzug auf Bewährung, seine Frau zu einer Geldstrafe von 120 Tagessätzen à 10 Euro verurteilt. (merkur)
"Von Anfang an ist klar, dass der Angeklagte überzeugt ist, im Recht zu sein, keine Einsicht zeigt. „Haben wir überhaupt einen Rechtsstaat?“ fragt er den Richter. Und setzt zu einer Verteidigungsrede an mit Argumenten, die häufig bei entsprechenden Kommentaren im Internet verbreitet werden.
Er lebe in Armut, könne sich keinen Anwalt leisten. „Und Asylanten schwimmen im Geld, bekommen einen Anwalt gestellt“, behauptet er. Als alter Mann müsse man Angst haben, in die Stadt zu fahren. Und jetzt sollen nochmals 20 Millionen kommen, stellt er eine fiktive Zahl in den Raum. „Dieses Land geht kaputt“, glaubt der Angeklagte. Dass er sich mit seinen Kommentaren strafbar gemacht haben könnte, will er nicht einsehen. „Ich habe nur von meinem Recht auf Meinungsäußerung Gebrauch gemacht, nur Tatsachen verbreitet, aber keinen Hass.“"
Was hat denn der Mann eigentlich konkret falsch gemacht?Beobachter (Diskussion) 16:00, 22. Mär. 2019 (CET)


Ich bin nicht der Richter. Ich wäre davon ausgegangen, dass man in Deutschland mehr sagen dürfte, als es wohl zur Zeit der Fall ist. --Anthoney (Diskussion) 16:47, 22. Mär. 2019 (CET)
Wie bei fast allen schlimmen Missständen ist auch daran die rechtspopulistische AfD schuld! --Halts Maul du Nazi! (Diskussion) 17:15, 22. Mär. 2019 (CET)

3 Nicht Trollerei, sondern einfach Lexikon-Schreiben versus BLÖD-Zeitung-Schreiben

[3] - warum darf von Kotzebues Name nicht erwähnt werden? Warum darf seine politische Orientation (konservativ, deshalb von national-freisinnigen Studenten bzw. Leuten gehasst) nicht erwähnt werden? Und der Täter wurde verhaftet und zum Tode verurteilt. Es handelt es sich also nicht um ein "Selbstmordattentat", wie du heuchlerisch behauptest. Beobachter (Diskussion) 17:29, 22. Mär. 2019 (CET)

Um was es sich handelt steht doch im Link drin.
Und er hat sich doch versucht umzubringen. - und ist gescheitert. Und wurde dann hingerichtet. was seine Selbstmordabsicht ja letzlich eintreten ließ. --Anthoney (Diskussion) 17:39, 22. Mär. 2019 (CET)
Ich dachte, wir schreiben hier ein Lexikon und keine Sammlung von Klosprüchen. Beobachter (Diskussion) 17:46, 22. Mär. 2019 (CET)
Das ganze ist in einem größeren Kontxt zu sehen - du kansnt gerne einen Artikel über den Mord an dem Mann schreiben. Bitte höre auf meine Dinge zu revertieren. --Anthoney (Diskussion) 17:49, 22. Mär. 2019 (CET)
"Bitte höre auf meine Dinge zu revertieren." Dann kannst du dich aber auch nicht wundern, wenn dein Schrottwiki ständig die Präsenz im Netz verliert, da du keine Nutzer mehr hast, die was enzyklopödisches beitragen wollen. Du hast anscheinend selber weder den Willen noch die Kompetenz, was inhaltlich lexikonartiges beizutragen, es geht dir nur darum, alles Deutsche überall Tag und Nacht zu diffamieren. Du wusstest sicher nicht, wer von Kotzebue war, du wusstest nicht, warum er getötet wurde, du wusstest nicht, dass es sogar nicht in dein Weltbild passt (!), da deutschnational damals liberal/revolutionär und der Getötete und seinesgleichen konservativ waren.
Wie wäre es, du lässt Themen, von denen du null Ahnung hast und beschäftigst dich lieber mit interessanten Themen, die du sicher besser kennst, wie z.B. diese bosnischen SS-Divisionen. Was meint überhaupt die BLÖD-Zeitung dazu? Beobachter (Diskussion) 18:01, 22. Mär. 2019 (CET)

Du kannst doch deine eigenen Artikel und Gegenartikel schreiben. Diese Serie die ich begonnen habe ist einem anderen komplexen Kontext zu sehen, den ich dir jetzt nicht erklären kann. --Anthoney (Diskussion) 18:44, 22. Mär. 2019 (CET)

Die Interpretation dieses Attentats von 1819 durch Anthony ist schon lächerlich! Das war damals eine total repressive Zeit inkl. Zensur, Adelsherrschaft und politischer Justiz. Jede demokratische Bestrebung wurde hart unterdrückt. Dagegen auch mit Attentaten vorzugehen ist durchaus legitim. Aber Anthony hat anscheinend null Ahnung von deutscher Geschichte und deutet dies Attentat von vor 200 Jahren einfach als "Deutsche bejubeln Selbstmordattentäter". Das soll wohl den islamistischen Terror von heute nach dem Motto "ist doch gar nicht so schlimm, haben Deutsche doch früher auch gemacht" relativieren. Ich bezweifle auch dass Anthoney den verlinkten Zeitungsartikel ganz gelesen hat. Sich nur die Überschrift eines Zeitungsartikels und die ersten zwei Sätze reinziehen und dann das ganze nach eigener Lust und Laune umdeuten ist nicht seriös und albern. Gruß Halts Maul du Nazi! (Diskussion) 19:05, 22. Mär. 2019 (CET)

4 Geld geschickt

Es heißt im Artikel: "Deutsche schickten Mörderin ohne Reue Ermutigungsschreiben und Geld." Na und, das ist nicht verboten. Ich kann wem immer ich will Geld schicken! Mördern, Vergewaltigern und Dieben. Und wo liegt beim Geld schicken denn die Gewalttat. --Halts Maul du Nazi! (Diskussion) 07:11, 23. Mär. 2019 (CET)

Es geht um den moralischen Hintergrund. Wer für zum Beipiel den ISIS Geld schickt oder Nachtsichtgeräte kauft geht für lange Zeit in den Knast. --Anthoney (Diskussion) 09:56, 5. Apr. 2019 (CEST)
Mag sein dass man in den Knast kommt wenn man Terrorgruppen finanziell unterstützt. Aber mir ist nicht bekannt dass man sich strafbar macht wenn man einem Mörder im Knast (der Mörder dabei als Privatperson begriffen) Geld schickt. Es sollte im Artikel im Straftatbestände gehen und nicht um moralische Bewertungen. Weil bei der Moral jeder andere Massstäbe anlegt. --Halts Maul du Nazi! (Diskussion) 14:06, 5. Apr. 2019 (CEST)

5 Hexer

Zur Aussage "Biodeutsche kassieren seit 430 Jahren Horror-Zinsen von Stadt Trier." Das ist falsch! Die katholische Kirche bekommt das Geld! Und die hat ihre Zentrale bekanntlich im Vatikan. Der Papst ist auch kein Deutscher sondern kommt aus Südamerika! Es müsste heißen "Der Vatikan kassiert seit 430 Jahren Horror-Zinsen von Stadt Trier." --Halts Maul du Nazi! (Diskussion) 15:23, 3. Mai 2019 (CEST)

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway