Diné Bahaneʼ

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diné Bahaneʼ ist der Schöpfungsmythos der Navajo-Indianer im Südwesten der USA.

1 Details[Bearbeiten]

  • Er beschreibt die Herkunft des Navajo-Volkes und befasst sich mit ihrer traditionellen Heimat Dinétah im Nordwesten New Mexicos.
  • Die Erzählung beginnt mit der Schöpfung von Niłchʼi Diyin, dem heiligen Wind, und der Schöpfung des Lichts wodurch das Auftreten der heiligen Menschen Diyin Dineʼé in den drei unteren Welten geschah.
  • Dies alles ereignete sich vor Schöpfung der Welt und des Menschen.
  • Darauf werden vier aufeinanderfolgende Welten beschrieben, in denen manigfaltige Wesen, wie z.B. Coyote oder Changing Woman, leben. Erst in der vierten Welt wurde dann der Mensch geschaffen.

2 Links und Quellen[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

Schöpfungsmythos (Diné bahane' bei Wikipedia

2.2.1 Bilder / Fotos[Bearbeiten]

2.2.2 Videos[Bearbeiten]

2.3 Literatur[Bearbeiten]

2.4 Einzelnachweise[Bearbeiten]