Canticum hebraicum (Komposition von Louis Saladin)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dieser Artikel wurde exklusiv für das Fernbacher Jewish Music Research Center geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.


Das Canticum hebraicum ist eine Kantate des christlich-provenzalischen Komponisten Louis Saladin, die zwischen 1680 und 1700 entstand.

1 Details

  • Er schrieb das Stück für eine wohlhabende jüdische Kaufmannsfamilie aus Avignon oder Carpentras anlässlich einer Beschneidungsfeier (Brith Mila) für einen ihrer Söhne.
  • Es handelt sich um ein Stück für drei Solostimmen, Chor und Orchester. [1]
  • Die Musik ist im damals üblichen festlichen französischen Barockstil gehalten. Die Lieder und Tänze (Bouree, Riguadon und Gavotte) des fröhlichen wirkenden Werkes könnten auf beliebten Volksweisen basieren.
  • Der Text ist auf Hebräisch.
  • Teile des Werkes wurden sehr populär, umarangiert und gerne bei Beschneidungsfeiern verwandt.
  • Das Canticum Hebraicum wurde durch Forschungen des israelischen Musikwissenschaftlers Israel Adler wiederentdeckt, der es im Jahr 1965 in Tev Aviv publizierte. [2]
  • Das Original befindet sich heute in Paris in der Bibliothèque Nationale im Manuskript Notis Musicis illustratum a Ludovico Saladin unter der Nummer Vm 1307.
  • Das Werk ist auf der CD Jewish Baroque Music der Boston Camerata unter Dirigat von Joel Cohen (erschienen im Jahr 2013 beim Label Harmonia Mundi Musique D'abord) enthalten.

2 Links und Quellen

2.1 Siehe auch

2.2 Weblinks

2.2.1 Bilder / Fotos

2.2.2 Videos auf Youtube

2.3 Quellen

2.4 Literatur

  • Israel Adler: La pratique musicale savante dans quelque communauté juives en Europe aux XVIIe et XVIIIe siècles; Band VIII, Ausgabe I der Etudes juives, de Gruyter / Mouton, 1966

2.5 Naviblock

2.6 Einzelnachweise

  1. Marsha Bryan Edelman: Discovering Jewish Music, The Jewish Publication Society, 2003, S. 51
  2. www.library.soas.ac.uk

3 Hinweis zur Verwendung

Dieser Artikel wurde exklusiv für die Pluspedia geschrieben und darf ausdrücklich und unter Strafandrohung nicht in anderen Projekten/Wikis verwandt werden.

4 Andere Lexika

Wikipedia kennt dieses Lemma (Canticum hebraicum (Komposition von Louis Saladin)) vermutlich nicht.