Buddy Bear Help

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Verein Buddy Bear Help e. V. ist ein 2004 in Berlin von Eva Herlitz zusammen mit mehreren internationalen Künstlerinnen gegründetes Kinder-Hilfswerk.

1 Geschichte

Furat al Jamil, Künstlerin aus dem Irak, die 2003 für das Projekt United Buddy Bears den Bären für ihr Land gestaltete, wollte mit Hilfe und Unterstützung der Buddy Bär Berlin GmbH einem fünfjährigen Jungen in Bagdad helfen, der einen Tumor hinter dem Auge hatte, dessen operative Entfernung in Bagdad nicht möglich war. Der Junge sollte zur Operation nach Berlin geholt werden. Da finanzielle Mittel nicht sofort zur Verfügung standen, kam die angebotene Hilfe zu spät.

Um künftig schneller, gezielter und unbürokratisch helfen zu können, wurde 2004 der Verein Buddy Bear Help e. V. gegründet. Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins gehörte - um in der Zeit des Irak-Krieges ein politisches Signal zu setzen - auch Marsha Coats (Gattin des amerikanischen Botschafters von 2001 – 2005, Daniel R. Coats).

2 Hilfe für Kinder in Not

Seit 2004 wurden weltweit Kindern in Not geholfen. Unter anderem konnte durch Spenden die Finanzierung von Herzoperationen für 9 Kinder in La Paz (Bolivien)[1] sichergestellt werden, ein Schulprojekt für die Massai in Tansania[2] wurde umgesetzt, 2009 wurde der Bau einer Schule für Aids-Waisenkinder in Tepa Tepa, einem kleinen Dorf in der Nähe des Malawi-Sees[3] fertig gestellt.

Der Verein Die Arche erhält durch die Aktion Buddy Bär seit 2003 kontinuierlich Unterstützung. Seit 2009 wird Die Arche auch durch Buddy Bear Help aktiv unterstützt, so trägt der Verein unter anderem die Mietkosten für den neuen Arche-Standort in Berlin-Wedding[4][5].

3 Literatur

  • Eva & Klaus Herlitz: United Buddy Bears - The Art of Tolerance, 384 Seiten, zweisprachig: deutsch/englisch, 1. Auflage Dezember 2009, ISBN 978-3-00-029417-4. Hier insbesondere die Seiten 46 - 51, 150, 218, 320.
  • Eva & Klaus Herlitz: United Buddy Bears - World Tour, Neptun Verlag AG, CH-8280 Kreuzlingen, 1. Auflage 2006, ISBN 3-85820-189-8 (10-stellig). Hier insbesondere die Seiten 22, 23 und 287.

4 Quellen

  1. Finanzierung von Herzoperationen für Kinder
  2. Schule für Masai
  3. Bau einer Schule für Aids-Waisenkinder in Malawi
  4. Berliner Schüler finanzieren eine Schule im Malawi
  5. morgenpost.de: [1], 24. September 2009

5 Weblinks



6 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: BoolieBartXS angelegt am 15.02.2010 um 12:50,
Alle Autoren: BLueFiSH.as, Minderbinder, BoolieBartXS

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway