Auschwitz

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auschwitz (polnisch Oświęcim) ist eine Stadt in der Woiwodschaft Kleinpolen im südlichen Teil von Polen, rund 50 Kilometer westlich der Woiwodschaftshauptstadt Krakau. International bekannt wurde die Stadt als Standort für das Konzentrationslager Auschwitz im Herrschaftsbereich des Nationalsozialismus. Der Lagerkomplex bestand von 1940 bis 1945. Aus ganz Europa wurden Menschen - meist per Bahn - in das KZ Auschwitz transportiert. Die meisten waren Juden. Die Zahl der Todesopfer belief sich auf 1,1 bis 1,5 Millionen. Von den registrierten Häftlingen sind mehr als die Hälfte aufgrund von schlechten Arbeitsbedingungen, Hunger, Krankheiten, medizinischen Versuchen und Hinrichtungen gestorben,[1] der Rest in Gaskammern. Nach Angaben des polnischen Wissenschaftlers Franciszek Piper wurden viele Opfer nicht registriert.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Opferzahlen_der_Konzentrationslager_Auschwitz
  2. Franciszer, Piper. Auschwitz: How Many Perished: Jews, Poles, Gypsies. 1991. Seite 52