Andreas Woschofius

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Andreas Woschofius
Beruf Fotograf, Musiker und Autor
Persönliche Daten
1963
Stuttgart


Andreas Woschofius, (* 1963 in Stuttgart) ist ein Fotograf, Musiker und Autor, der sich mit dem Thema Sadomasochismus und Fetischismus beschäftigt.

1 Werke[Bearbeiten]

1.1 Bilder[Bearbeiten]

  • Schlagzeilen; Heft 68 (2. Apr 2003)
  • Böse Geschichten und schmutzige Fotos, Band 14, ISBN 3931406423
  • Der Luzidus- Oder die Geschichte eines Traumes, ISBN 3931521037
  • Die acht Todsünden, Fotoillustration des Romanes von Annie von Sadeau
  • Das Höllentor, ISBN 3934521304

1.2 Bücher[Bearbeiten]

1.3 Ausstellungen[Bearbeiten]

  • 2001 Ausstellung in Stetten am kalten Markt
  • 2002 Ausstellung in der Fotogalerie Nieser in Stuttgart
  • 2003 Ausstellung in der Galerie Zeroarts (Stuttgart) anläßlich der Veröffentlichung des Bildbandes "Der Luzidus"
  • 2003 Ausstellung im Rahmen des Wave Gothic Treffens in Leipzig
  • 2004 Ausstellung in Berlin
  • 2006 Ausstellung in Köln im Rahmen der "Gala der Sinne"
  • 2007 Lesung in München
  • 2008 Lesung in Stuttgart
  • 2009 Lesung und Ausstellung im PornArt Museum, Zürich
  • 2010 Ausstellung in Stuttgart

1.4 Gedichte[Bearbeiten]

  • Sternenstaub
  • Der Narr
  • Depressionata Erotica

1.5 Musik[Bearbeiten]

  • 2010: CD - Höllentor

2 Links[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

Tortura Fortunae

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

2.3 Einzelnachweise[Bearbeiten]


3 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Andreas Woschofius) vermutlich nicht.