Alpen

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Alpen sind ein Hochgebirge in Europa, das sich im Wesentlichen auf einer Ost-West-Achse von Österreich über Italien, Deutschland, Liechtenstein und die Schweiz bis weit nach Frankreich hinein zieht. Der höchste Berg der Alpen ist der Mont Blanc in Frankreich mit einer Höhe von etwa 4800 Metern.

1 Details[Bearbeiten]

Die Alpen ziehen sich über eine Fläche von etwa 200.000 Quadratkilometern, was mehr als der Hälfte Deutschlands entspricht. Die Lebensräume der Alpen sind vielfältig. An der Südseite finden sich viele warme, geschützte weite Täler sowie sanfte Hügel. Im Mittelbereich dominieren tiefe Gebirgsschluchten sowie Eis- und Steinwüsten ebenso wie Gletscher. Lawinen, Steinschläge, Überflutungen und harte Winter sind der Standard.[1] Im Zentrum Europas gelegen sind die Alpen vergleichsweise stark bewohnt und wirtschaftlich erschlossen. Vor allem der Tourismus stellt einen bedeutsamen Wirtschaftsfaktor dar.

2 Quellen[Bearbeiten]

  1. Webseite des WWF

3 Andere Lexika[Bearbeiten]