Baden-Württemberg

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Baden-Württemberg
Landesflagge
Wahlspruch Wir können alles außer Hochdeutsch
Sprache Deutsch (badische, schwäbische und alemannische Dialekte)
Hauptstadt des Landes Stuttgart
Fläche des Landes 35.751,46
Zahl der Einwohner 11 Mio.
Einwohnerdichte 301 Einwohner pro km²
Erwerbslosenquote 3,7 % [1]
Gründung des Bundeslandes 1952
Kennzeichnung ISO 3166-2 DE-BW
Homepage des Landes http://www.baden-wuerttemberg.de
Regierungschef Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen)
Regierungsparteien B90/Grüne und CDU
Verteilung der Sitze im Landtag Grüne 47, CDU 43, AfD 20, SPD 19, FDP 12, fraktionslos 2 (insgesamt 143 Abgeordnete, Stand November 2017)
Letzte Wahl 2016
Nächste Wahl 2021
Stimmen im Bundesrat 6

Baden-Württemberg ist eine parlamentarische Republik und als teilsouveräner Gliedstadt ein Land der Bundesrepublik Deutschland. Das Land gehört zusammen mit Hessen und Bayern zu den wirtschaftlich starken „Südlandern“ mit der niedrigsten Arbeitslosenquote in Deutschland. Baden-Württemberg ist durch eine Volksabstimmung im Jahr 1952 entstanden, in deren Folge die drei ehemaligen Bundesländer Baden, Württemberg und Württemberg-Hohenzollern zu einem gemeinsamen Land fusionierten. Die Hauptstadt des Landes ist Stuttgart; weitere bekannte Städte sind u.a. Mannheim, Heidelberg, Heilbronn, Karlsruhe, Freiburg, Baden-Baden, Reutlingen, Tübingen, Konstanz, Ulm, Schwäbisch-Hall und Pforzheim. Das Wappen zeigt drei Löwen (stehen für die drei ehemaligen Bundesländer) auf einem gelben Wappengrund.

1 Wirtschaft

Baden-Württemberg ist wirtschaftlich sehr stark und Heimat unzähliger Weltmarktführer und Konzerne wie u.a. Daimler, Bosch, Porsche und SAP. In den „Pisa“-Bildungsstudien erreicht Baden-Württemberg regelmäßig einen der Top-Plätze, gemeinsam mit Sachsen und Bayern.

2 Kultur und Prägungen

Das Land Baden-Württemberg ist die Heimat der Schwaben, Badener und Alemannen. Letzte besiedelten den Südwesten des badischen Landesteils um die Stadt Freiburg bis hinunter zur Schweizer Grenze und zum Bodensee. Das Besondere ist ihr Dialekt, der dem Schweizerdeutschen sehr ähnlich ist.

3 Geschichte

1919 gaben sich die Republik Baden und der Volksstaat Württemberg demokratische Verfassungen, siehe Erste konstitutionelle Verfassung Württembergs 1819.

Die Verwaltungsgliederung hat sich im Laufe der Geschichte mehrmals verändert. So wurden bei der Kreisreform 1973 die bisherigen 32 Landkreise und neun Stadtkreise neu gegliedert.

4 Bildung

In Baden wurde mit dem Mannheimer Schulsystem der Vorläufer des heutigen Schulsystems in Deutschland entwickelt.[2] Heute folgt in Baden-Württemberg nach der vierjährigen Grundschule ein vielgliedriges Schulsystem mit Hauptschule und Werkrealschule, Realschule, Gymnasium und Gemeinschaftsschule.[3] Es gibt 9 staatliche Universitäten, 6 pädagogische Hochschulen (Universitäten gleichgestellt) sowie die private Zeppelin-Universität und 73 staatliche und private Hochschulen.[4]

Die Realschule Oberkirch darf sich "fahrradfreundlichste Schule Deutschlands" nennen.

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway