Zsanett Égerházi

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Zsanett Égerházi.jpg
Zsanett Égerházi (Sandy)

Zsanett Égerházi (auch bekannt als Sandy, * 17. Dezember 1976 in Budapest, Ungarn) ist eine ungarische Pornodarstellerin, Nackt-Model, Internetunternehmerin und Talent Agent.

1 Karriere[Bearbeiten]

Sandy begann ihre Karriere 1998 und wirkte laut IAFD in 75 Filmen mit. Sie ist besonders auf dem europäischen Markt bekannt und hat sich mit ihrer Homepage ClubSandy stark auf den Internetbereich konzentriert. Sie hat mit ihrer Homepage ein Netzwerk von 46 Webseiten aufgebaut mit insgesamt 2533 Models und über 10.000 Szenen. Sie vermarktet und gestaltet die Seite als Internetunternehmerin maßgeblich mit. Zu Beginn ihrer Karriere trat sie auch unter dem Namen Vega Vixen auf. Weitere Aliases sind Zsanett, Courtney, Sara, Liza, Sandy Fantasy und Sandy E. Bei 21Sextury hat sie 372 Episoden im Internetsegment.[1]

Auch als Model war sie in Zeitschriften zu sehen, unter anderen in internationalen Ausgaben von FHM, GQ, Hustler, Club Magazine, Leg World, Mayfair, Men Only und Penthouse.[2]Außerdem war sie in der ungarischen Ausgabe des Playboy zu sehen. Auch mit Suze Randall und Earl Miller hat sie schon zusammengearbeitet. Sie war unter anderen auf dem Cover der ungarischen Ausgabe von FHM zu sehen.[3]

Im Juni 2006 ließ sie sich die Brüste vergrößern.

Sie hat zahlreiche Szenen bei 21Sextury (z.B. mit Sophie Moone, Amy Reid, Monique Alexander, Aneta Keys und Eve Angel) und Private. Einige Filme tragen ihren Namen (Sandy´s Girls 1-5), Bubblegirls: Sandy Plays Alone und Sandy: Pornochic 5). Sie wirkte in vier Teilen der Russian Institute-Serie mit. Sie hatte lesbische Szenen mit vielen namhaften Stars, unter anderen der mehrmaligen AVN Award-Gewinnerin Tori Black.[4]

2 Filmauswahl[Bearbeiten]

  • 1998/99: Sandy's Holiday Sex Fantasies 1 & 2
  • 2004-2006: Sandy´s Girls 1, 2, 3 & 5
  • 2004: Return of Sandy
  • 2005: Russian Institute Vol 3-6
  • 2005: My Dear Sandy
  • 2005: Pornochic 5: Sandy
  • 2006/07: Sandy´s Club 1-3
  • 2006: Sandy Agent Provocateur
  • 2007: Sandy Babe Abroad 2
  • 2009: Private Gold 103: Orgy at the Villa
  • 2010: Sex Tapes with Sandy & Anita Pearl

3 Weblinks[Bearbeiten]


4 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://21sextury.com/home/
  2. http://www.allvoices.com/people/Zsanett_%C3%89gerh%C3%A1zi
  3. http://flmsdown.net/magazines/60786-egerhazi-zsanett-fhm-hungary-february.html
  4. http://clubsandy.com/freetour/scenes/1/

5 Init[Bearbeiten]