Wüste

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das wesentlichste Merkmal einer Wüste ist die extreme Regenarmut. Ein weiteres Merkmal einer Wüste sind extreme Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht bis zu 50 °C sowie ein spärlicher oder ganz fehlender pflanzlicher Bewuchs. Trotz dieser Umstände gibt es Menschen und Tiere, die in Wüsten wohnen. Diese haben über viele Generationen gelernt, mit der extremen Wasserarmut zu leben und haben sich entsprechend angepasst. Für das Überleben in der Wüste sind Wasser-Oasen eine wichtige Voraussetzung.

Die größte Wüste der Erde ist die Sahara mit 9 Mio. km². Aufgrund von Einflüssen von Klima und menschlicher Tätigkeit sind im Laufe der Erdgeschichte zahlreiche Wüsten entstanden und haben sich teilweise vergrößert. Einige Länder versuchen seit Jahrzehnten, durch Bepflanzung und Bewässerung die Wüste wieder zurückzudrängen, zum Beispiel Israel.

Siehe auch

Wüstentype