Ton (Literatur)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Ton (mittelhochdeutsch dôn = Melodie von lateinisch tonus) ist in der mittelalterlichen deutschen Lieddichtung ein musikalischer und sprachlicher Ordnungsbegriff. Der Ton bezeichnet neben der Melodie auch das Reimschema und den metrischen Bau. Der Begriff gilt deshalb für alle strophischen Melodien des deutschen Mittelalters wie Minnesang, Sangspruchdichtung, strophische Epik, spätmittelalterliches Lied und Meistersang. Ein Ton kann sich auf mehrere Strophen beziehen.

Weblink