Terence Cooke

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Terence James Kardinal Cooke (* 1. März 1921 in New York, USA; † 6. Oktober 1983 ebenda) war Erzbischof von New York. 1968 wurde Cooke Erzbischof von New York und US-amerikanischer Militärbischof. Zudem wurde Terence James Cooke am 28. April 1969 durch Paul VI. als Kardinalpriester mit der Titelkirche Santi Giovanni e Paolo in das Kardinalskollegium aufgenommen. Er gehörte dem Kardinalsrat für die Untersuchung organisatorischer und ökonomischer Probleme des Vatikans an. Inoffiziellen Berichten zufolge soll er im Konklave vom Oktober 1978 gemeinsam mit dem Wiener Erzbischof, Franz Kardinal König, maßgeblich am Zustandekommen der Wahl des polnischen Kardinals Karol Wojtyla zum Papst beteiligt gewesen sein.

Andere Lexika





Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway