Slawomir Klimek

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Klimek, Slawomir
Namen Sławomir Klimek-Chudy (polnische Namensversion)
Beruf polnisch-US-amerikanischer Mathematiker und Buchautor
Persönliche Daten
19XX
Polen


Slawomir Klimek, polnisch Sławomir Klimek-Chudy (* 19XX in Polen) ist ein polnisch-US-amerikanischer Mathematiker und Buchautor.

1 Vita[Bearbeiten]

Nach dem Abitur in Warschau studierte er an der „Universität Warschau“ mathematische Physik und schloss das Studium im Jahr 1983 als Magister (M.Sc.) ab. Die Promotion zum Doktor (Ph.D.) erfolge im Jahr 1988 mit der Dissertation „A Construction of Two-Dimensional Quantum Chromodynamics (QCD)“.

Slawomir Klimek ist ein Hochschullehrer (Associate Professor) am Department of Mathematical Scienice an der „Indiana University-Purdue University Indianapolis“ (IUPUI).

2 Werke[Bearbeiten]

  • mit Witold Kondracki: On the Theta-Theories and the multivalued wave Functions. Polska Akademia Nauk, Instytut Matematyczny, Warszawa 1983.
  • mit Witold Kondracki: The Geometrical Background of the Multivalued Yang-Mills-Theory. Polska Akademia Nauk, Instytut Matematyczny, Warszawa 1984.
  • mit Witold Kondracki: Remarks on Multivaluedness and Periodicity in SU(N) Yang-Mills-Theory. Polska Akademia Nauk, Instytut Matematyczny, Warszawa 1985.
  • mit Paweł Sadowski, Wiesław J. Olędzki: The Density Problems for Infinite Dimensional Group Actions. Polska Akademia Nauk, Instytut Matematyczny, Warszawa 1986.
  • mit Witold Kondracki: A Construction of Two-Dimensional Quantum Chromodynamics. Polska Akademia Nauk, Instytut Matematyczny, Warszawa 1987
  • mit Witold Kondracki, Paweł Sadowski: The Existence of Groups for inserted Banach-Lie Algebras. Polska Akademia Nauk, Instytut Matematyczny, Warszawa 1988.
  • mit Bernhelm Booß-Bavnbek, Matthias Lesch: Analysis, Geometry and Topology of Elliptic Operators. Papers in Honor of Krzysztof P. Wojciechowski. World Scientific 2006, ISBN 981-256-805-0.

3 Weblinks[Bearbeiten]

4 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Slawomir Klimek) vermutlich nicht.