Reutlinger Künstler Lexikon

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Welcher Landkreis ohne Kunstakademie in Baden-Württemberg kann so viele Künstler (innen) vorweisen wie Reutlingen? Das Reutlinger Künstler Lexikon enthält über 1200 Biografien aus fast 1000 Jahren, darunter erstrangige Namen wie Keller-Reutlingen und Laage, Adolf Hölzel mit seinen Schülern Willi Baumeister und Ackermann, Schneidler und seinen Schüler HAP Grieshaber, die Schwaben Hollenberg und Stirner, die Malerpoeten Eduard Mörike, Hermann Hesse und Günter Bruno Fuchs, sowie den Miterfinder des Automobils, Maybach. (Quelle: Reutlinger Künstler Lexikon)

1 Autoren[Bearbeiten]

Thomas Leon Heck und Joachim Liebchen

2 Literatur[Bearbeiten]

  • Reutlinger Künstler Lexikon ISBN 3-924249-26-1. Im Katalog der deutschen Nationalbibliothek.

3 Weblinks[Bearbeiten]

4 Einzelnachweise[Bearbeiten]