Reinhard Blomert

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Blomert, Reinhard
Beruf Soziologe
Persönliche Daten
1951
Rheine


Reinhard Blomert (*1951 in Rheine) ist Soziologe.

1 Leben und Wirken

Prof. Dr. Blomert lebte ab 1958 in der Villa der Wäscherei Angele an der Badstraße 64 in Heilbronn und lehrt heute an der Humboldt-Universität in Berlin mit den Forschungsschwerpunkten Wissenschaftsgeschichte und Geschichte des Geldes. Er war bei der Gründung der Studiengruppe "Zivilisation und Gesellschaft" beteiligt und veröffentlichte eine Studie zur theoretischen Konstruktion bei Norbert Elias.

2 Bücher

  • Blomert, Reinhard: Die Habgierigen. Firmenpiraten, Börsenmanipulationen: Kapitalismus außer Kontrolle, Antje Kunstmann Verlag, München 2003, ISBN 3888973287
  • Blomert, Reinhard: Intellektuelle im Aufbruch. Karl Mannheim, Alfred Weber, Norbert Elias und die Heidelberger Sozialwissenschaften der Zwischenkriegszei, Carl Hanser Verlag, München 1999, ISBN 3446197567

3 Artikel

Regelmäßig veröffentlicht Blomert Beiträge für verschiedene Periodika, darunter "Die Zeit":[1]

  • WIRTSCHAFTSBUCH: Zurück zu Keynes [Die Zeit, 10/2007]
  • China wird noch aggressiver[Die Zeit, 15/2005]
  • Was bleibt vom deutschen Erfolgsmodell?[Die Zeit, 43/2006]
  • Wo ist das Gemeinschaftsgefühl? [Die Zeit, 20/2006]
  • Wider die Macht des Einzelnen [Die Zeit, 5/2006]
  • Vorteil für Europa [Die Zeit, 1/2005]
  • Vertrauen als Wettbewerbsvorteil [Die Zeit, 40/2005]
  • Was kommt nach dem rheinischen Kapitalismus? [Die Zeit, 33/2005]
  • management: Die Führungskrise [Die Zeit, 13/2005]
  • Was um die Welt ging [Die Zeit, 50/2004]
  • Ökonomie: Nach dem Ende des Booms [Die Zeit, 19/2004]
  • USA: Erst reich, dann gleich [Die Zeit, 4/2004]
  • Kämpfer gegen die Wall Street [Die Zeit, 12/2003]
  • Das schmeckt der Welt [Die Zeit, 31/2002]

4 Einzelnachweise

  1. Artikel von Blomert in der "Die Zeit"