Phoenix Aachen

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


PHOENIX AACHEN

Palliativprojekt für Oecher Nachwux

Projektstart November 2007
Sitz Aachen, Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Projekt-

verantwortlichkeit

Klinik für Palliativmedizin am Klinikum Aachen
Website www.phoenix-aachen.de

Das Projekt Phoenix Aachen (auch www.phoenix-aachen.de) ist eine Internetplattform für Kinder und Jugendliche, die Informationen zum Umgang mit dem Verlust eines Menschen suchen. Mit dem Ziel, trauernde Kinder und Jugendliche darin zu unterstützen, einem erlebten Verlust einen Platz im eigenen Leben einzuräumen, versucht Phoenix Aachen Informationen und Kontaktmöglichkeiten anzubieten.  

1 Zielgruppe

Die Internetplattform richtet sich an:

  • Kinder und Jugendliche, die Hilfe im Umgang mit Trauer suchen
  • Eltern, deren Kinder einen Verlust erlebt haben
  • Pädagogen, Erzieher und Ärzte, die mit trauernden Kindern arbeiten
  • alle Personen, die sich über das Thema: Trauernde Kinder informieren möchten.

 

2 Hintergrund

Jugendliche sind nach dem Verlust eines Menschen oft bemüht nach außen alles unverändert erscheinen zu lassen. Über Sterben und Tod mit Gleichaltrigen zu sprechen ist schwierig und viele Rituale und Ausdrucksformen der Erwachsenen wirken eher unangenehm denn hilfreich. Sowohl für ihr emotionales Erleben als auch dessen Ausdruck bedienen sich Kinder und Jugendliche häufig einer eigenen Sprache. Besonders Jugendliche wirken in krisenhaften Situationen eher unnahbar und widersprüchlich, suchen gleichzeitig nach Autonomie und Fürsorge. Deshalb kann gerade der Austausch mit anderen Betroffenen hilfreich sein.  

3 Angebot

Die Internetseite präsentiert ein breites Spektrum an Informationen in einer für Kinder und Jugendliche angemessenen Sprache. Dazu gehören Buch- und Filmtipps aber auch Liedtexte unterschiedlicher Art. Die Angebote sollen Anregungen sein, da unterschiedliche Menschen auf unterschiedliche Weisen betroffen sind und es gerade unter Jugendlichen stets nur individuelle Wege der Trauer gibt. Die Seite informiert ebenfalls über lokale Beratungsstellen da diese sowohl Betroffenen, als auch Ärzten und Lehrern oft nicht bekannt sind. Der Inhalt wird kontinuierlich erweitert.  

4 Hintergrund

Phoenix Aachen bietet seit November 2007 Informationen über Trauer für Kinder und Jugendliche an. Getragen wird das Projekt durch die Klinik für Palliativmedizin am Aachener Universitätsklinikum und den Verein Home Care Aachen e. V.  Finanziert wird Phoenix Aachen einerseits durch Spenden, andererseits durch den PalliA-Verein zur Förderung der Palliativmedizin in Aachen e.V.  

5 Weblinks

6 Init-Quelle

Entnommen aus der: Wikipedia

Erster Autor: Deurta (Seite nicht vorhanden) Mr. Deurta (Seite nicht vorhanden) Alle Autoren: ³²P, Deurta Mr. Deurta , WolfgangS, AHZ

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway