Markus Eckardt

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:MarkusEckhardSaarland.jpg
Markus Eckardt (2008)

Markus Eckardt (* 28. September 1963 in Merzig (Saarland)) ist ein Handwerksmeister, der dem Trend gefolgt ist und sich in den letzten Jahren auf die Herstellung von Mokume-Gane-Damast als primäres Standbein verlegt hat. Er steuerte für diesen Bereich seit 2008 die Legierungen Mujodogane, für die er 2009 mit dem „Bundespreis 2009 für hervorragende innovatorische Leistungen für das Handwerk“ ausgezeichnet wurde, sowie masshiro-gane bei.

1 Ausbildung und Beruf[Bearbeiten]

  • Staatlich geprüfter Schmuckstein- und Juwelenfasser
  • Diamantgutachter
  • Edelsteinfachmann (Gemmologe)
  • Gold- und Silberschmiedemeister
  • Staatlich geprüfter Restaurator im Gold- und Silberschmiedehandwerk
  • Vereidigter Sachverständiger für das Goldschmiedehandwerk der Handwerkskammer des Saarlandes
  • Mokume Gane Artist mit Schwerpunkt der Entwicklung und Forschung im Bereich von neuen Legierungen

2 Patente[Bearbeiten]

  • Ring-Fassungs- und Stecksystem; seit 2002.
  • Silberlegierung „Mujodogane“, seit 2008. Schichtwerk nahm die Produktion Anfang 2009 auf, setzte sie aber Mitte 2009 ab. Seit dem nur noch begrenzte lokale Herstellung in der eigenen Schmiede. Ähnliche Legierung von Hafner.

3 Ehrungen und Preise[Bearbeiten]

  • Förderpreis Innovativer Mittelstand – Innovatives kreatives Handwerk, 1998
  • Belobigung Innovatives und kreatives Handwerk 2000, Cultures et Matiéres
  • Finalist European Facet Award – Exclusive category, 2001
  • 3. Preis Innovatives und kreatives Handwerk 2005 für die Arbeit mit Mokume-Gane
  • Ehrenmitgliedschaft der deutschen All Asian Society seit November 2007[1]
  • 3. Preis des 8. Internationaler Wettbewerbes: Schmuckgestaltung mit Original-Mineralien 2008 – „Männersache“
  • Ehrenmitgliedschaft, auf Vorschlag deutschen All Asian Society, der Societé France-Japon seit Oktober 2008[2]
Datei:Mujodogane Muenchen.jpg
Schriftzug "München" aus Mujodogane
Datei:Bundespreis2009HandwerkInnovation.jpg
Handwerksmesse Saarbrücken (Saarland). vlnr: Markus Eckardt, Ministerpräsident des Saarlandes Peter Müller, Rosa-Maria Kiefer-Paulus (Societas Urielis)

4 Aktuelle Tätigkeitsfelder[Bearbeiten]

  • Spezialisierung auf die Herstellung von Damast und Mokume Gane aus selbst in offener Flamme verschweißten Materialien.
  • Herstellung von eigenen Mustern mit teils klassischen und modernen Einflüssen
  • Ausbildungsbetrieb für das Schmiedehandwerk
  • Weiterentwicklungsversuche im Bereich alte Schmiedetechniken und neuen Materialien. Dabei seit 2007 auch internationale Kontakte mit chinesischen und japanischen Künstlern und Schmieden auf Messen in Deutschland.

5 Broschüren und Bücher[Bearbeiten]

  • Broschüre: Markus Eckardt „Trauringprospekt“ (im Eigenverlag); ursprünglicher Titel „Mokume-Gane und Mujodogane - japanische Schmiedetechnik“; 36 Seiten.
  • Kostenloses E-Book[3] als CD-Rom-Ausgabe und für rund ein halbes Jahr in 2008 auch als Download auf der Website; Titel: „Mokume-Gane-Damast von Markus Eckardt“; 250 MB Bild- und Videomaterial.

6 Publikationen[Bearbeiten]

Neben eigenen Artikeln wurde in den letzten Jahren in folgenden Fachmedien über ihn berichtet:

  • Serie „Deutsche Goldschmiede“: Goldschmiedezeitung: „Das Handwerk hochhalten“ - Goldschmiedeportrait, November 2007
  • Goldschmiedezeitung: „Neue Legierung für Mokume Gane“, Januar 2008
  • Nissan Live Magazin: „Der Herr der Ringe“, Ausgabe 3/2008
  • Hephaistos - Fachzeitschrift für Metallgestalter: „Markus Eckardt Edel-Metaller“, 5/6 2008
  •  Andreas Neumann: RODENA: Rodener Geschichte(n) 2008 (Broschiert). Books on Demand, 2009, ISBN 978-3-83704-378-5., 2. Auflage, Seite 110, sechster Absatz: „Japaner lernen von deutschem Künstler, wie man japanisch schmiedet".

7 Persönliches[Bearbeiten]

Mit Stand 2009: wohnhaft in Ensdorf (Saarland), verheiratet mit Sybille Gleim-Eckardt, 2 Kinder.

8 Siehe auch[Bearbeiten]

9 Quellen[Bearbeiten]

  1. Auskunft Dr. Claire Easton (Vorsitzende AAS), Stand 11. April 2009. Begründung: Umsetzung japanischer Tradition im Saarland.
  2. Ehrenrolle SFJ, gebundene Ausgabe, Seite 4. Begründung: Anwendung japanisches Handwerk in Deutschland.
  3. Kopie vorliegend im Asien-Aussteller des museum. academia wadegotia, Wadgassen.

10 Weblinks[Bearbeiten]

Profil.png Profil: Eckardt, Markus
Beruf deutscher Mokume-Gane-Damast-Künstler
Persönliche Daten
28. September 1963
Merzig




11 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: 3Iackfire2008 angelegt am 16.04.2009 um 09:02,
Alle Autoren: MokumeChan, Mps, 3Iackfire2008, MFM, Philnate, Jed


12 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.