Magomed Dovjenko

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Magomed (Mago) Dovjenko (russ. Магомед Довженко, nach russischer Translation Magomed Dowschenko; * 17. November 1993 in Tschetschenien, Russland) ist ein russischstämmiger Grafiker und Designer.

Magomed Dovjenkos Familie wanderte nach dem Zerfall des Sowjetregimes 1994 nach Deutschland aus. Magomed wuchs in Köln auf. Schon früh prägte ihn die Leidenschaft, surrealistisch wirkende Zeichnungen zu kreieren, die er bald in Verbindung mit speziellen Programmen am Computer umzusetzen begann (Logos und T-Shirts). Der Durchbruch gelang ihm mit einem Auftritt bei der deutschen Talkshow TVtotal auf Pro7 am 25. Februar 2010[1] sowie anschließend bei SternTV.[2] Darauf folgten weitere Fernsehauftritte[3] und Dokumentationen im deutschen Fernsehen. Heute lebt und arbeitet er in London.

Dovjenko arbeitete als Designer u.a. mit Branchengrößen wie Nike, Diesel, Adidas, Reebok, Jay-Z/Live Nation, Louis Vuitton, Moët Hennessy, K2, Eckō Unlimited, Johnson & Johnson und Random House[4] zusammen.[5][6][7] Für

1 Auszeichungen[Bearbeiten]

2 Weblinks[Bearbeiten]

3 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Mago im Talk, TV Total vom 25. Februar 2010)
  2. Jugendlicher Star-Designer: Made in Kinderzimmer, Spiegel Online, 20. Juni 2011
  3. Jungdesigner Magomed Dovjenko, TV Total vom 21. März 2013)
  4. PDF-Datei, S. 13
  5. Magomed Dovjenko (17), Designer „Im nächsten Jahr geht’s nach New York“, express.de, 19. Mai 2011
  6. Magomed Dovjenko: “Die Arbeit hat Vorrang, Fashion Magazin
  7. Jugendlicher Designer Markenmode aus dem Kinderzimmer, FAZ, 16. Oktober 2010
  8. Design-Wunderkind Mago, grafiker.de, 19. März 2010