Kaspisches Meer

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eine Karte aus dem 19. Jahrhundert zeigt die unterschiedlichen Tiefen des Kaspischen Meeres in Abstufungen von jeweils rund 200 Metern

Das Kaspische Meer (russisch Каспийское море) ist der größte See der Erde. Es hat eine Fläche von 386.400 km² und erstreckt sich über eine Länge von rund 1200 km. Die Größe ist vergleichbar der Ostsee. Seine tiefste Stelle im Süden beträgt 995 m. Der Salzgehalt schwankt um 1,2 % und ist abhängig von den Hauptzuflüssen, dem Niederschlag und der Verdunstung. Zuflüsse sind Wolga, Ural, Kura und Terek. Eine der bekanntesten Städte am Kaspischen Meer ist Baku, die Hauptstadt Aserbaidschans.

Dass das Kaspische "Meer" trotz Salzgehalt heute als See eingestuft wird, liegt am Kriterium, dass es keine Abflüsse hat.

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway