Karl Hans Gustav von Lehmann

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Lehmann, Karl Hans Gustav von
Beruf deutscher Schriftsteller
Persönliche Daten
19. Januar 1845
Alt Ruppin
21. Juli 1909
Gronau (Westf.)


Datei:Auguste Caron de Beaumarchais.jpg
Karl Hans Gustav von Lehmann (um 1895)

Karl Hans Gustav von Lehmann (* 19. Januar 1845 in Alt Ruppin; † 21. Juli 1909 in Gronau (Westf.)) war ein deutscher Schriftsteller.

Von Lehmann gilt neben dem aus der selben Stadt stammenden Theodor Fontane zu einem der letzten Vertreter des bürgerlichen Realismus. Als bedeutendstes Werk des Neuruppiner gilt bis heute sein Roman Das Haus im Garten, das er um 1895 veröffentlichte und heute nahezu in Vergessenheit geraten ist.

Bereits ein Jahr nach der Veröffentlichung des Buches, 1896, wurde er in die Psychiatrie eingeliefert, nachdem er auf offener Straße einen Mann angegriffen und verletzt haben soll. Die folgenden 13 Jahre verbrachte von Lehmann in einer Psychiatrie im heutigen Nordrhein-Westfalen, wo er kurz vor seinem Tod entlassen wurde. Am 21. Juli 1909 starb von Lehmann in einer Gastwirtschaft im westfälischen Gronau an einem Lungenödem.



1 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: Einstein Professor Einstein angelegt am 02.05.2010 um 07:19,
Alle Autoren: Dlonra, Graphikus, Machahn, Hydro, Professor Einstein, Einstein Professor Einstein


2 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.