Joachim Miesbauer

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Miesbauer (rechts) bei der Verleihung der Zedler-Medaille 2008 in Mainz

Joachim Miesbauer (* 3. Juni 1971 in Linz; † 24. Oktober 2009 in Wien) war ein hervorragender österreichischer Wikipedia-Autor im Fachbereich Biologie und katholischer Theologe (zuletzt als Pastoralassistent tätig).

Er wuchs in seiner Geburtsstadt sowie in Gramastetten auf und beendete seine Schulzeit am Aloisianum in Linz. Dann studierte er an der Universität Wien Katholische Theologie und schloss das Studium mit dem Magistergrad ab. 1996 begann er für die Erzdiözese Wien zu arbeiten.

Dem langjährig aktiven Wikipedia-Autor (Benutzername: Bradypus) wurde für den Artikel Ceratopsidae 2008 die Zedler-Medaille in der Sektion Naturwissenschaften zugesprochen. Beim Verein Wikimedia Österreich gehörte er zu den Gründern und gehörte dem ersten Vorstand als Beisitzer an.

Miesbauer verstarb 2009 völlig unerwartet an einem Herzinfarkt. Er war verheiratet und hat zwei Kinder.

1 Weblinks[Bearbeiten]

2 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Erster Autor: Johnny789 angelegt am 25.12.2009 um 15:00, weitere Autoren: Barthel Denis Barthel, Ireas, Polarlys, Bwag, Koronenland, Magnummandel, Roletschek Ralf Roletschek, Einstein Professor Einstein