Florian M. König

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Florian M. König (* 27. November 1960 in München) ist Gründer der inzwischen weltweit agierenden Firma Ultrasone AG sowie Erfinder der welteinzigartigen, strahlungsarmen Raumklang-Kopfhörer-Technik namens S-LOGIC. Demnach ist er ein bekannter deutscher Akustiker für Raumklang-Tonwiedergabe oder Surround Sound via Kopfhörer und inzwischen Konsultor sowie letztlich Produkt-Entwickler seitens Akustik, Problemstellungen um Wetterfühligkeit bzw. Sferics sowie Elektrosmog.

1 Leben[Bearbeiten]

Nach dem Abitur studierte König Nachrichtentechnik bis 1988, 1989 erfand er die als S-LOGIC weltweit bekannt gewordene Raumklang-Technologie. Anschließend arbeitete er zunächst als freier Mitarbeiter in einem Akustik-Messlabor. Im Dezember 1990 gründete er seine Firma Ultrasone, die zunächst als GmbH bis 2000 bestand und 2010 ihr 20-jähriges Bestehen feiert. Ab Juli 2000 wurde eine weitere Firma, nämlich die Ultrasone AG herausgegründet, welche die Geschicke der strahlungsarmen Raumklang-Kopfhörerentwicklung mit bis dato weltweit vermarktet. Er hat inzwischen mehr als 100 internationale Patente angemeldet, deren Grundlagentechnik in zahlreichen wissenschaftlichen Publikationen dokumentiert sind. Viele weltweit medienbekannte Musikerstars, Tonmeister sowie Rundfunktechniker nutzen seine Kopfhörer mit der sogenannten S-LOGIC-Technologie, die z.B. das stereofone Klanggefühl wie über Lautsprecher außerhalb des Kopfes stattfinden lässt (ohne Zusatzelektronik bzw. DSP). Ferner begleitete ihn seit seiner Jugend und insbesondere während des Studiums das landläufig als Elektrosmog benannte Phänomen sowie die Frage, warum dies überhaupt existiert. Als Sohn von Prof. Dr.-Ing. Herbert L. König (Techn. Univ. München, Lehrstuhl für Elektrophysik bis 1995), der sich um die universitäre Forschung der sogenannten Schumann-Resonanz durch Winfried Otto Schumann (http://de.wikipedia.org/wiki/Schumann-Resonanz) bemühte (Schumann/König, 1952 bis 1976; siehe auch http://vimeo.com/54189727) war eine gewisse Grundkenntnis gegenwärtig, wo die Suche um die Fragestellung stattfinden sollte. Später in 2004 mündete dies in seine Doktorarbeit / Dissertation 2004 in USA über natürliche und künstliche Niederfrequenz-Wechselfelder in der Erdatmosphäre und deren Relevanz für Erdlebewesen. Dazu zählen seines Erachtens auch beobachtete Bioeffekte der Wetterfühligkeit (http://www.wetterfuehligkeit.eu) oder Elektrosensibilität. Begriffe wie Sferics oder Atmospherics (den mit der Wetterlage einher gehenden, variablen Wechselfeld-Vorkommen) stehen bei der Grundlagenbetrachtung besonders im Vordergrund. Dabei ergaben sich diverse Fragen: Welche Wechselfelder sind die „wohltuendsten“ für den Menschen? Kann man diese konservieren und an einem beliebigen Ort und Zeit emittieren? Zusammengefaßt forcierte dies eine Buchveröffentlichung namens „Die Natur braucht Chaos“ auf Basis seiner o.g. Dissertation beim Michaels-Verlag Ende 2005 (siehe http://www.michaelsverlag.de/Buecher-im-Michaels-Verlag-und-Vertrieb-Stevia-und-ca-800-weitere-Buecher/Die-Natur-braucht-Chaos-verursacht-erkannt-geschuetzt.html?listtype=search&searchparam=die%20natur%20braucht%20chaos). Übrigens ist das legendäre universitäre Lehrbuch "Unsichtbare Umwelt" von Prof. Dr.-Ing. Herbert L. König wieder neu aufgelegt worden (http://www.michaelsverlag.de/Nach-Marke-Hersteller/Koenig-Herbert-L/Unsichtbare-Umwelt.html?listtype=search&searchparam=unsichtbare%20umwelt). Seine erste Firma (Ultrasone electroacoustics GmbH, gegründet 1990) wurde 2003 umbenannt zur „Florian König Enterprises GmbH“, welche die vielseitig entstandenen Arbeitsgebiete u.a. als Konsultor, Erfinder, freier Forscher in den o.g. Fachbereichen sowie auch weiter laufende, innovative Surround Sound-Musikproduktionen (http://www.tonmeister.de/index.php?p=tonmeistertagung/2012) im eigenen, kleinen Tonstudio bis heute einbinden. Außerdem arbeitet er seit Anfang der Achtzigerjahre in zahlreichen, EMF, EMV sowie akustischen Gesellschaften sowie deren Fachausschüssen aktiv mit.

2 Weblinks[Bearbeiten]

Profil.png Profil: König, Florian, Meinhard
Beruf deutscher Akustiker und Konsultor für Probleme seitens Wetterfühligkeit sowie Elektrosmog und Sferics bzw. Atmospherics
Persönliche Daten
27. November 1960
München




3 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: Muggerl1960 angelegt am 27.08.2010 um 00:51,
Alle Autoren: Muggerl1960, Michael Fleischhacker, Eingangskontrolle


4 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.