Diskussion:Rechtsextremismus

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein undankbares Thema - aber der Begriff wird so oft verwendet, dass Bemühung um eine Begriffserklärung lohnend erscheint. Hab' den Artikel mal als Startbeitrag flink, forsch, falsch runtergeschrieben und hoffe, dass er sich mit der Zeit durch Diskussion und Editierungen etwas Konsens erwirbt.--Gerhard kemme 22:23, 15. Feb. 2011 (CET)

1 Begriffs-Kuddelmuddel[Bearbeiten]

  • Folgende Aussage des Artikels vermengt sehr unterschiedliche Begriffe in einem Satz relativ kunterbunt:
  • "Diese politische Richtung ist gekennzeichnet durch Bevorzugung einer "Volksgemeinschaft" statt einer offenen multikulturellen demokratischen Gesellschaft."
  • Eine Demokratie ist nicht dasselbe wie eine multikulturelle Gesellschaft. Und eine multikulturelle Gesellschaft nicht zwingend dasselbe wie eine Demokratie.
  • Und "offene Gesellschaft" ist ein Begriff von Sir Karl Popper (siehe Wikipedia-Artikel). Das ist auch nicht absolut deckungsgleich mit Demokrtaie und auch nicht mit multikultureller Gesellschaft.
  • Beispiel: Ein demokratisch gesinnter Mensch kann durchaus eine multikulturelle Gesellschaft nicht so gut finden ohne Rechtsextremist sein zu müssen. Und ein Befürworter einer multikulturellen Gesellschaft kann gleichzeitig ein Linksextremist sein der die Demokratie abschaffen will und den Kommunismus einführen will.
  • Hier wünschte man sich im Artikel mehr Differenzierungsvermögen in der Darstellung des Themas. Wer möchte das im Artikel besser formulieren? Gruß Pfitzners Hansi 10:25, 4. Mär. 2011 (CET)
Hansi, das ist mir auch aufgefallen. Doch war es zunächst mein Anliegen, auf die entsprechende Einleitung im Verfassungsschutzbericht hinzuweisen (ebenso wie bei Linksextremismus). Nun könnte man die dortigen Formulierungen für hier als Grundlage nehmen. Ich kann mir allerdings vorstellen, dass eine "offiziell" und politisch "korrekte" Komplette Neuformulierung auf Widerstand stoßen und ggf. zu einem Edit-War führen könnte.
Ich habe den Eindruck, bei politischen Artikeln sind viele Benutzer voreingenommen. Höflich ausgedrückt: Sie möchten ihre politische Überzeugung in dem betreffenden Artikel in dem betreffenden Artikel wiederfinden - ich selbst spreche mich davon ja auch nicht frei, das weißt du ja.
Es hat sich, so mein Eindruck, hier in PP eingebürgert, dass bei grundlegenden, tiefgreifenden Änderungen der Hauptautor diese Änderungen mittragen und unterstützen soll. Vielleicht mag er ja den Knoten selbst etwas entwirren? Gruß, --Funker 10:51, 4. Mär. 2011 (CET)
@Funker: Da ich den Artikel nicht gleich selber fundamental ändern möchte habe ich es ja hier zu Diskussion gestellt. Die Vermengung der Begriffe ist zumindest problematisch. Es liest sich im Artikel fast so als ob "demokratisch" und "multikulturell" so ungefähr fast dasselbe wären. Das ist ja aber nachweislich falsch. In den 1950er und 1960er Jahren war man z.B. in Deutschland sicher schon voll demokratisch aber von multikulturell war wohl noch nicht viel zu spüren. Gruß Pfitzners Hansi 10:59, 4. Mär. 2011 (CET)
Anm.: Der von mir kritisierte Satz ist ja mit dem Verfassungsschutzbericht referenziert (Referenz Nr. 1). Ich habe mir das Dokument mal kurz angeschaut. Natürlich habe ich nicht die 400 Seiten durchgelesen. Aber zumindest findet man in einer Textsuche den Begriff "multikulturell" dort nicht in Zusammenhang mit "demokratisch". Und den Begriff "Offene Gesellschaft" kann ich dort gar nicht finden. In der Referenz wird übrigens Seite 544 angegeben. Allerdings hat der Bericht nur 444 Seiten. Wer kann das erklären? Gruß Pfitzners Hansi 11:18, 4. Mär. 2011 (CET)

Hansi: Ich hab den "Mist" verzapft. Ist eine "4" zuviel gewesen. Was sonst die Fußnote angeht: Da hast du recht. Lass uns noch ein paar Tage warten, ob der Hauptautor sich meldet. Dann lass uns gemeinsam drangehen. Gruß, --Funker 18:19, 4. Mär. 2011 (CET)

@Pfitzners Hansi, an dem Artikel bin ich durchaus zugange. Nur sollten wir uns vergegenwärtigen, dass der gesamte Begriffsapparat in diesem Kontext schwierig und strittig ist. So handelt es sich im ersten Teil um eine grobe Gegenüberstellung von zwei prinzipiellen Richtungen - man könnte auch sagen: Entweder werden die Grenzen geschlossen oder ziemlich geöffnet. Gleichsetzungen sind nicht gemacht worden - allerdings zieht die Verwirklichung der einen gesellschaftlichen Ausrichtung oftmals bestimmte gesellschaftliche Ausprägungen nach sich. Eine offene Gesellschaft mit strengsten Grenzkontrollen und Einreiseverboten ist wenig vorstellbar - d.h. es stellt sich "multikulti" automatisch ein. Ob ein Linker eine Multikulturelle Gesellschaft gut findet, wäre eine Frage wiederum der Begrifflichkeit "Multikulti". Es existiert bezüglich dieses Themas keine einheitliche Auffassung. Nehmt euch doch die Freiheit zu ändern - wobei ich Hinzufügungen immer besser finde als Löschungen oder Editierungen - aber das nur am Rande.--Gerhard kemme 19:30, 6. Aug. 2012 (CEST)


@ Der Multikulturalismus ist eine Ideologie die überwiegend in linksliberalen, grünen und alternativen Kreisen Unterstützung findet, also eher bei moderaten Linken. Kommunisten sowie generell Linksradikale und- extremisten sind meist keine oder treffender formuliert keine expliziten Befürworter einer multi-kulturellen Gesellschaft.--Heinz Zeitfenster (Diskussion) 19:14, 27. Dez. 2012 (CET)

2 Abschnitt: Verwendung des Begriffes Rechtsextremismus in der politischen Auseinandersetzung[Bearbeiten]

Mir fällt auf: Belege für beide Behauptungen fehlen.
Derjenige, der den Abschnitt editiert hat: Beleg nachreichen bitte.Gruß, --Funker 08:44, 6. Aug. 2012 (CEST)

Beleg nachgereicht - wobei es hierzu sehr viele Beispiele gibt - d.h. ich würde von Offenkundigkeit ausgehen.--Gerhard kemme 19:03, 6. Aug. 2012 (CEST)
Trotzdem ist besser. Danke Gerhard. Gruß, --Funker 22:29, 6. Aug. 2012 (CEST)

3 Abschnitt: Offizielle Definition Rechtsextremismus[Bearbeiten]

Auch hierzu feheln die Belege. Gruß, --Funker 08:45, 6. Aug. 2012 (CEST)

Beleg nachgereicht - der Verfassungsschutz und andere Dienststellen geben zu diesem Begriff ihre Definition heraus.--Gerhard kemme 19:04, 6. Aug. 2012 (CEST)