Diskussion:Adolf-Hitler-Weihestätte

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

1 Teilweise falsche Darstellung[Bearbeiten]

In der momentanen Fassung stellt der Artikel das Thema doch einigermaßen schablonenhaft und teilweise regelrecht falsch dar. Allein das Lemma schon gibt es nicht! Es gab offiziell keine "Adolf-Hitler-Weihestätten"! Nur die SS hatte eigene "Weihestätten", "Ordensburgen" und solches Zeug (siehe z.B. Weihestätte der SS von 1936 bis 1945 in Quedlinburg oder diese Treffer). Natürlich gab es einen Führer-Kult! Aber den gab und gibt es in ähnlicher Form in vielen ganz anders motivierten Diktaturen auch. Siehe Stalin, Ceaucescu, Kim-I-Song, Saddam Hussein und so weiter. Das ist nicht unbedingt ein einmaliges Markenzeichen der NS-Ideologie. Teile des NS-Regimes wollten sicher eine Art "Neue Religion" installieren. Aber im Zentrum stand dabei weniger der Führer als ein krudes Gemisch aus nordischer Mythologie, mystischem und esoterischem Müll, philosophisch verbrämten rassistischen Theorien und allerlei symbolischem Firlefanz. Ferner ist zu beachten, dass das Regime dabei nicht einheitlich war. Während Himmler und andere in Bezug auf Gründung einer "Neuen Religion" sehr aktiv waren, hielten andere NS-Größen wenig von solchen Ideen. Hitler selber fand z.B. so viel ich weiß die "Esoterik-Schiene" von Himmler albern und hielt auch von den abgehobenen Kopfgeburten eines Rosenberg nicht viel. Außerdem fehlt im Artikel jeglicher Beleg. Die in Wikipedia haben (siehe Löschdiskussion) schon gewusst warum sie dies "Artikelmeisterwerk" gelöscht haben. Den Absatz "Folgen" mit -> ("Die Folgen wären wahrscheinlich grotesk gewesen: Das Christentum sowie die anderen Religionen wären mit der Zeit abgeschafft und durch einen Kult um die Person Adolf Hitlers und eine Art „NSDAP-Religion“ ersetzt worden.") könnte man gleich mal komplett löschen. Das ist pure Spekulation wie das mit der "NS-Religion" und dem Christentum weitergegangen wäre wenn das Regime z.B. noch 30 oder mehr Jahre weiterexistiert hätte. Die Frage kann wohl auch die Forschung nicht beantworten und nur spekulieren. Wer in Pluspedia hätte Lust, Zeit und das nötige Fachwissen den Artikel mal in dieser Hinsicht umzugestalten und zu verbessern? Gruß Pfitzners Hansi 10:46, 8. Feb. 2011 (CET)

Völliger Murks. -- Vogelsang 07:18, 10. Feb. 2011 (CET)

M.m. nach ist der ganze Artikel Unfug! Man könnte ihn auch ohne Verlust für die PP einfach löschen. Das Geschwurbel ist ja sowieso nicht verbesserungsfähig. Hier wäre Sanierung mit der Abrissbirne die beste Lösung. Nur ist es hier im Gegensatz zur WP nicht üblich einfach Artikel komplett zu löschen. Aber ich denke, wenn 2-3 Benutzer hier mit mir übereinstimmen würden und den Artikel für überflüssig halten, könnte man Anthoney bitten den Artikel zu löschen. Keine Relevanzkriterien zu haben (wie in der PP) heißt ja nicht automatisch dass man regelrecht total falsche Artikel behalten muss. Gruß Pfitzners Hansi 12:02, 10. Feb. 2011 (CET)

Hallo. Mir ist auch durch div. Lit. (genaues muss ich erst wieder suchen) bekannt, dass das Christentum "abgeschafft" werden sollte. Allerdings waren das Pläne für "nach dem Endsieg". Mal schauen: Vielleicht findet man ja auch etwas darüber im Internet. Dann hätte man schon einmal Querverweise. Umformulieren kann man immer noch. Vielleicht gibt sich ja der Hauptautor (IP 84.166.125.140) zu erkennen und hat noch mehr Infos.
Wissen (selbst unsicheres Wissen) vernichten ist immer falsch. Daher auf keinen Fall löschen, ggf. einen entsprechenden Vermerk und lieber in Absprache untereinander, verbessern. Gruß, --Funker 14:48, 10. Feb. 2011 (CET)

Ich denke nicht dass man am Artikel viel verbessern kann. Direkt eine oder mehrere "Adolf-Hitler-Weihestätten" gab es auch zwischen 1933 und 1945 nicht. Das Lemma ist also schon nach etwas benannt dass nicht existierte. Keine gute Ausgangsbasis für einen Artikel. Gruß Pfitzners Hansi 15:10, 10. Feb. 2011 (CET)
Trotzt allen gab es die sogenannte "Deutsche Kirche", Darauf sollte man auch mal eingehen. [1]. Esw ar anescheinend schon weiter, wie hier diksutiert wird.--Franconier 20:20, 30. Jun. 2011 (CEST)

Ja, Franconier. Vor kurzem habe ich einen Brief gelesen, wo der heutigen Kirche ein massives "Versagen" bzw. ein "mitmachen" der damaligen Gleichschaltung vorgeworfen wurde. Ich finde, die Vorwürfe sind nicht unbedintgt zu Unrecht erhoben worden. Als "Gegen-"Kirche (zu der damaligen Kirche, die der NSDAP nahe war), fällt mir der "Pfarrer-Notbund" ein. Später sind viele Mitglieder dieses Notbundes in der "Bekenntnisbewegung Kein anderes Evangelium" (s. dazu auch: Paul Deitenbeck) aktiv. Die "Bekenntnissbewegung" besteht bis heute. Vielleicht ist das "Futter" für einen neuen Artikel den du schreiben könntest? Gruß, --Funker 22:22, 30. Jun. 2011 (CEST)

2 Prüfung bezüglich "Vermutlich Fake"[Bearbeiten]

  • Abschnitt Quellen geprüft - nicht mehr existierende Links entfernt. Texte der übriggebliebenen Links auf "Plausibilität" zum Themenbereich "Adolf-Hitler-Weihestätte" bzw. "Nationalsozialismus als Ersatzreligion im Dritten Reich" geprüft. Ergebniss: Der Artikel ist, gemäß der Quellen, kein Fake.

Ich prüfe mal weiter... Gruß, --Funker (Diskussion) 22:53, 13. Apr. 2013 (CEST)

  • Abschnitt Weblinks geprüft. Auch hier: Texte derLinks auf "Plausibilität" zum Themenbereich "Adolf-Hitler-Weihestätte" bzw. "Nationalsozialismus als Ersatzreligion im Dritten Reich" geprüft. Ergebniss auch hier: Der Artikel ist, gemäß der Quellen, kein Fake.

Ein Link des DHM hinzugefügt. M.E. wird in dem Artikel deutlich, dass Hitler eine "Gleichschaltung" auch auf religiöser Ebene wollte (s. dazu auch das "Reichskonkordat" auf DHM.
Gruß, --Funker (Diskussion) 23:06, 13. Apr. 2013 (CEST)

  • Abschnitt Siehe auch: Wikilink zum PP-Artikel Neulandhalle eingefügt. Mir bekannt sind alte Fotografieen der NS-Zeit der alten Bücherei bzw. der "Ehrenhalle" der Neulandhalle. Sie zeigen einen Tisch vor einem Bücherschrank. Auf dem Tisch steht eine Büste Hitlers. Ein Zeichen der "Verehrung" Hitlers?

Gruß, --Funker (Diskussion) 23:17, 13. Apr. 2013 (CEST)

"Vermutlich Fake" erst einmal dringelassen. Schaue mir in den nächsten Tagen mal das Buch vom Rosenberg mal an. Gruß, --Funker (Diskussion) 23:26, 13. Apr. 2013 (CEST)