Das Unbewusste

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Unbewusste ist in der Tiefenpsychologie und Psychoanalyse ein Bereich der menschlichen Psyche, der dem Bewusstsein nicht direkt zugänglich ist. Laut Sigmund Freud können unbewusste Gedächtnis-Inhalte (z.B. verdrängte Konflikte) zu krankhaftem psychischem Verhalten führen. Freud sieht den Behandlungs-Ansatz dafür in einer Bewusstmachung dieser Inhalte für die betroffene Person.

Carl Gustav Jung erweiterte Freuds individuelles Konzept zum überindividuell ererbten kollektiven Unbewussten.

1 Siehe auch

2 Andere Lexika