Blippy

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Blippy
Kommerziell Ja
Beschreibung Soziales Netzwerk
Urheber Ashvin Kumar, Chris Estreich und Philip J. Kaplan
Erschienen Dezember 2009
URL blippy.com

Blippy (von engl. "blip" = Piepston (von z.B. der Supermarktkasse)) ist ein soziales Netzwerk in dem es registrierten Benutzern ermöglicht wird, ihre mit der Kreditkarte bezahlten Einkäufe und Dienstleistungen automatisch auf der Webseite zu veröffentlichen. Blippy wird von einer Firma aus Palo Alto, Kalifornien unter gleichem Namen betrieben. Der Internetdienst wurde im Dezember 2009 von Ashvin Kumar, Chris Estreich und Philip J. Kaplan gegründet.

Im englischsprachigen Internet wird Blippy als "Twitter der persönlichen Finanzen" ("Twitter of personal finance")[1] beschrieben und häufig mit Twitter verglichen.

1 Funktionsweise

Bei der Registrierung müssen Benutzer ihre Kreditkarteninformationen angeben. Tätigen sie nun mit der Karte einen Einkauf oder nehmen eine Dienstleistung in Anspruch, wird auf der Webseite sowohl die Summe, als auch das Geschäft unter dem Namen des Registranten publiziert. Angemeldete Benutzer haben daraufhin die Möglichkeit, zu dieser Aktion Stellung zu nehmen und sie zu kommentieren.[2]

2 Kritik

Das Veröffentlichen von Zahlungsaktivitäten im Internet stellt ein hohes Datenschutzrisiko dar. Die Benutzer müssen bedenken, dass sich durch das Benutzen von Blippy Rückschlüsse auf das Kaufverhalten und die Liquidität des Nutzers ziehen lassen.

Ein weiterer Nachteil bei der Registrierung ist es außerdem, dass die kompletten Login-Daten von Plattformen wie Paypal oder Amazon abgefragt werden, sofern man eine Veröffentlichung der Zahlungsaktivitäten dieser Webseiten auf Blippy wünscht.

3 Soziale Auswirkungen

Das Veröffentlichen der ausgegebenen Beträge im Internet und das Bewusstsein, dass Freunde und Fremde diese verfolgen können, hat bereits Benutzer von Blippy dazu gebracht, ihr Kaufverhalten zu verändern.[3] Die Betreiber der Website empfehlen, eine zweite Kreditkarte - die nicht bei Blippy registriert ist - für private Einkäufe (Geburtstagsgeschenke, o.ä.) zu verwenden.

4 Weblinks

5 Einzelnachweise

  1. Blippy)author=Rafe Needleman. , CNET, 14. Dezember 2009. 
  2. Blippy - Gläserne Abrechnung. , Süddeutsche Zeitung Online, 25. Januar 2010. 
  3. Barbara Kiviat: Public Spending. , Time Magazine, 1. Februar 2010. 


6 Andere Wikipedia Sprachen



7 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: 92.201.73.195 angelegt am 26.01.2010 um 00:14,
Alle Autoren: Merlissimo, Feliz, Jutta234, Meisterkoch, VinylVictim, Magdalena Sophii, Wikidienst, 92.201.73.195

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway