Bettseichersalat

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bettseichersalat ist eine saarländische Form des Löwenzahnsalat.

Das Wort Bettseicher leitet sich ab von der harntreibenden Wirkung des Salates.

1 Zutaten[Bearbeiten]

  • Löwenzahn
  • Speckwürfel (mager)
  • Zwiebel
  • Eier hartgekocht
  • Essig
  • Öl
  • Kartoffeln gekocht
  • Maggi

1.1 Zubereitung[Bearbeiten]

Die Kartoffeln klein schneiden und weich kochen. Den Löwenzahn klein schneiden. Zwiebel und Speck anbraten, bis die Zwiebel glasig ist.
Für die Soße: Das Eigelb aus den hartgekochten Eiern entfernen und durch ein Sieb streichen. Danach mit Essig, Wasser und Öl glattrühren, salzen und pfeffern. >br/>Das Eiweiß ganz klein schneiden und unter die Soße geben. Die Soße über den Löwenzahn gießen und dann das noch warme Zwiebelspeckgemisch und die heißen Kartoffeln untermischen.

2 Links und Quellen[Bearbeiten]

2.1 Siehe auch[Bearbeiten]

2.2 Weblinks[Bearbeiten]

2.3 Einzelnachweise[Bearbeiten]

2.4 Quellen[Bearbeiten]

3 Andere Lexika[Bearbeiten]

Wikipedia kennt dieses Lemma (Bettseichersalat) vermutlich nicht.