Announced Revolution

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Announced Revolution
Gründung 2006
Genre Ska
Website www.arevo.at
Aktuelle Besetzung
Bass Andreas Dallinger
Gesang, Gitarre Peter Gottinger
Schlagzeug, Gesang Dorian Cantele
Keyboard Mathias Kolb
Trompete, Gesang Gregor Klemencic
Posaune Benedikt Windorfer
Trompete, Gitarre Gernot Gruber
Saxophon Thomas Ofner
Ehemalige Mitglieder
Schlagzeug Philipp Stary
Keyboard David Stary
Saxophon Manuel Zuniga


Announced Revolution ist eine österreichische Skaband aus Wien. In ihrer Musik finden sich Einflüsse unterschiedlicher Stilrichtungen, wie z.B. Reggae, Punk, Swing oder auch Balkan Brass.

1 Geschichte[Bearbeiten]

Announced Revolution wurde 2006 von einigen Studenten im Wiener Gemeindebezirk Hernals gegründet. Bis die Band vollständig besetzt war, sollte es zwar noch ein Jahr dauern, doch schon bei ihrem ersten Auftritt, welcher im Wiener Gürtellokal Chelsea stattfand, konnten die „aRevos“ einen lokalen Bandcontest für sich entscheiden. In der Folge machte man sich in der Wiener Ska-Szene schnell einen Namen als aufstrebende, energiegeladene Live-Band, die sich die Bühne mit Künstlern wie Dr. Ring-Ding, HIM, Wheatus, Louie Austen, The Pepper Pots, Supermax oder Rude Rich and the High Notes teilte. Seit 2010 tritt Announced Revolution auch vermehrt in Deutschland sowie ganz Österreich auf. Das Debutalbum Eskalation wird von Soulfire Records über Online Distribution vertrieben. Derzeit arbeitet die Band an ihrem zweiten Album sowie einem Musikvideo.

2 Diskografie[Bearbeiten]

  • 2008: Carla (Demo)
  • 2010: Mary Read (Single)
  • 2010: Eskalation (Album)

3 Stil[Bearbeiten]

Charakteristisch für die Musik der Band sind aufwändige, mehrstimmige Bläsersätze, eingängige Melodien sowie unkonventionelle - meist deutschsprachige – Texte.

4 Weblinks[Bearbeiten]



5 Init-Quelle[Bearbeiten]

Entnommen aus der:

Erster Autor: Lars Vadder angelegt am 22.09.2011 um 21:30,
Alle Autoren: Regi51, Lantus, Lars Vadder


6 Andere Lexika[Bearbeiten]

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.