Abruzzen

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Abruzzen sind eine Gebirgskette des Apennin in Italien und eine italienische Region. Die geografisch zu Mittelitalien gehörenden Abruzzen grenzen im Norden an die Region Marken, im Westen an die Region Latium, im Süden an die Region Molise und im Osten an die Adria. Circa ein Drittel der Fläche der Abruzzen stehen unter Naturschutz. Der 2.900 Meter hohe Corno Grande in den Abruzzen ist die größte Erhebung des kontinentalen Italiens südlich der Alpen.

1 Literatur[Bearbeiten]

  • Bertelsmann Universallexikon, Bertelsmann Lexikon Verlag GmbH, Gütersloh, 1995, Seite 11

2 Andere Lexika[Bearbeiten]