Hitmeister

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hitflip Media Trading GmbH
Unternehmensform GmbH
Gründung 2007 (Start Hitmeister)
Unternehmenssitz Köln
Unternehmensleitung Jan MIczaika, Gerald Schönbucher
Produkte Medienprodukte, Elektronik, Computer, Fanartikel, Sextoys, FSK-18
Website Hitmeister.de

Hitmeister war ein Online-Marktplatz für Medienprodukte, Hardware- und Elektronikartikel im deutschsprachigen Raum und damit ein E-Commerce-Unternehmen. Es war nach der Tauschbörse Hitflip[1] das zweite Portal der Hitflip Media Trading GmbH mit Sitz in Köln. Im Unterschied zu Hitflip wurden Artikel bei Hitmeister zwischen den Portal-Nutzern nicht getauscht, sondern zu Festpreisen verkauft und gekauft. Dabei gab es sowohl gewerbliche als auch private Händler.

1 Firmengeschichte

2005 erfolgte die Gründung der GmbH. Hitmeister startete im November 2007. Von Beginn an etablierte Kategorien sind CDs, DVDs, Computer, Bücher, Hörbücher, Elektronik sowie Software. Mit steigenden Nutzerzahlen wurde das Sortiment um verschiedene Artikelgruppen erweitert. Zuletzt kamen Mitte 2009 die Kategorien Fanartikel, Sex-Toys sowie Computer und Computerzubehör hinzu. Im Juni 2008 erhielt das Portal als erster Online-Marktplatz eine TÜV-Zertifizierung. Anfang 2016 wurde die Firma von der Supermarktkette Real gekauft,[2] die Domain www.hitmeister.de leitet inzwischen auf das Portal www.real.de weiter.

2 Zahlen und Fakten

Hitmeister bot etwa 22 Millionen neue und gebrauchte Produkte an, die Zahl der Seitenaufrufe lag bei 4,5 Millionen/Monat. Das Unternehmen hatte 25 festangestellte Mitarbeiter, die insbesondere für die Weiterentwicklung des Marktplatzes in technischer Hinsicht sorgen und für den Kunden- und Händler-Service zuständig waren.

3 Besonderheiten

Der Unterschied von Hitmeister gegenüber Konkurrenten wie eBay und Amazon Marketplace waren nach eigener Darstellung bessere Garantien für Käufer und Verkäufer. So erhält ein Kunde sein Geld zurück, falls ein Artikel nicht geliefert wird oder nicht der Beschreibung des Verkäufers entspricht. Auch der Verkäufer hat bei Hitmeister höheren Schutz vor Zahlungsausfällen. Kommt es zu einem Streitfall zwischen Käufer und Verkäufer, springen ein Treuhandsystem sowie der persönliche Kundenservice ein und vermitteln bis zur Klärung des Sachverhalts.

4 Weblinks

5 Einzelnachweise

  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Hitflip
  2. https://www.gruenderszene.de/allgemein/real-stampft-hitmeister-ein

6 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Erster Autor: LongGerman weitere Autoren: Jan eissfeldt, Capaci34, Meisterkoch, Peng, Logopin, KnightMove, Nepomucki, Pittimann, Marcus Cyron

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway