Computer

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter einem Computer (Aussprache [kɔmˈpjuːtɐ]) wird heute ein elektronischer digitaler Apparat verstanden, der programmierbar ist. Das englische Wort computer ist abgeleitet von dem englischen Verb to compute, das zusammenrechnen bedeutet. Es wurde erstmals 1613 in dem Buch The Yong Mans Gleanings von Richard Braithwait verwendet. Die übliche deutsche Übersetzung lautet Rechner. Um den Unterschied etwa zum Taschenrechner deutlich zu machen, wurde in deutschen Behörden der Begriff Arbeitsplatzrechner eingeführt. Außerdem ist der Begriff Großrechner üblich. Das französische Wort ist Ordinateur.

Coin Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, PlusPedia ist werbefrei. Wir freuen uns daher über eine kleine Spende!

1 Gestalten von Computern

  • Laptop, Notebook
  • Arbeitsplatzrechner (oft auch kurz PC genannt)
  • Host
  • Mainframe (Großrechner)
  • Supercomputer (maximale Rechenleistung - TeraFlops - PetaFlops)
  • Smartphones und Tablets zählen im rein technischen Sinn zu den Computern, auch wenn sie das Marketing gelegentlich separat behandelt.

2 Geschwindigkeitsmessung

  • MIPS (Millionen Instruktionen pro Sekunde)
  • MFLOPS (Millionen Floating Point Operationen pro Sekunde)
  • Dhrystone
  • Whetstone
  • Taktfrequenz in Hertz

3 Struktur

3.1 Architekturen

  • Von-Neumann-Architektur benannt nach John von Neumann
    • Rechenwerk mit Prozessor
    • Speicher: Anweisungen/Befehle (Programme) sowie Daten auf
    • Steuerwerk (heute im Prozessor integriert)
    • Eingabe-/Ausgabewerke mit z.B. Grafikkarte
    • Verbindungssystem

3.2 Prozessoren

Die "Hirne" der Computer

  • RISC - Reduced Instruction Set Computer
  • CISC - Complex Instruction Set Computer

Bekannte Hersteller heute: Intel, AMD, Motorola

4 Entstehungsgeschichte

  • Jacquards Musterwebstühle wurden im 19. Jahrhundert zur Gestaltung der Stoffmuster mit gestanzten Lochstreifen aus Karton gesteuert
  • Ebenfalls aus dem 19. Jahrhundert stammt Babbages Rechenmaschine mit einfachen Lochkarten
  • Wegweisend für die weitere Entwicklung waren die Geräte von Konrad Zuse ab 1941
  • In den elektronischen Anfängen nach dem Zweiten Weltkrieg gab es sehr große Analogrechner; Lochkarten dienten der sogenannten Stapelverarbeitung
  • Dann folgte die Phase der digitalen Großrechner, z.B. von IBM
  • Hardware und Betriebssystem des PC entstanden Anfang der 1980er Jahre

5 Betriebssysteme

Die bekanntesten Betriebssysteme sind:

6 Historische Begriffe

  • IBM nannte seine ersten Computer noch Tabelliermaschinen und Calculator (kann auch mit Rechner übersetzt werden). Der Automatic Sequence Controlled Calculator wurde für das Manhattan-Projekt gebaut.
  • Computer waren früher die Menschen, die für Astronomen und Seefahrer mühsame Berechnungen durchführten.

7 Zitate

  • "Never change a running system!"


8 Weblinks

 Commons: Computer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

9 Literatur

10 Einzelnachweise


11 Andere Lexika




Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway