Chronologie des Zweiten Weltkriegs

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Chronologie des Zweiten Weltkriegs zeigt die wichtigsten Ereignisse in zeitlicher Abfolge:

  • Ab 1. September 1939: Hitlers Polenfeldzug eröffnet den Krieg, er gewinnt ihn in wenigen Wochen; gemäss dem Hitler-Stalin-Pakt besetzt die Rote Armee in der Folge Ostpolen. Kriegserklärung Englands und Frankreichs an Hitler.
  • April 1940: Die Wehrmacht besetzt Dänemark und Norwegen, britische Landungstruppen werden zurückgeworfen.
  • Mai bis Juni 1940: Im Westfeldzug 1940 werden Holland, Belgien und Frankreich, ebenfalls mit Blitzkrieg, niedergerungen; die britischen Landungstruppen ziehen sich auf die Insel zurück, Italien tritt auf deutscher Seite in den Krieg ein.
  • August/September 1940: Die Deutschen werden in der Luftschlacht um England erstmals bezwungen. Hitler verzichtet deshalb auf eine Invasion der Insel.
  • April/Mai 1941: Die Wehrmacht erobert Jugoslawien und Griechenland.
  • Juni 1941: Hitler löst den Russlandfeldzug gegen die Sowjetunion aus.
  • 1941/42: Kämpfe in Nordafrika zwischen Rommels Afrikakorps und den Briten.
  • Ab September 1941: Deutsche Blockade Leningrads, die bis 1944 ca. 1 Million Hungertote fordert.
  • Dezember 1941: Japans Angriff auf Pearl Harbor löst den Kriegseintritt der USA aus, denen Hitler postwendend auch den Krieg erklärt.
  • Dezember 1941: Sowjetische Gegenoffensive, bevor die Wehrmacht Moskau erreicht.
  • Ab 1942: In Auschwitz beginnen die Massenvergasungen.
  • Ab 1942: Sukzessive Rückeroberung japanisch besetzter Gebiete im Pazifik, etwa auch Indonesiens, durch die USA und teils England.
  • 1942/43: Nach einigen weiteren deutschen Erfolgen bringt die Schlacht von Stalingrad eine erste europäische Kriegswende: Feldmarschall Paulus muss im Februar 43 kapitulieren.
  • April/Mai 1943: Deutschland und Italien werden in der Schlacht bei Tunis von den Alliierten aus Nordafrika verdrängt.
  • Juli 1943: Die Alliierten landen jetzt auf Sizilien, wo Mussolini-Italien kapituliert. Die Eroberung des Stiefels muss vorab gegen die Wehrmacht erkämpft werden.
  • 1943: Die Rote Armee geht definitiv in die Offensive.
  • 1944: Operation Overlord der Alliierten in der Normandie. Es beginnen die Flächenbombardierungen deutscher Gebiete. Alliierte und die Rote Armee führen nun einen konzentrischen Zangenangriff aus Westen und Osten gegen das Reich.
  • Nach Selbstmord Hitlers am 30. April 1945 und sowjetischer Einnahme Berlins am 8. Mai 45 deutsche Kapitulation.
  • Im August 1945 Atombomben-Abwürfe auf Hiroshima und Nagasaki mit nachfolgender Kapitulation Japans.


Quelle

Knaurs Lexikon - Das Wissen unserer Zeit

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway