Zynismus

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Begriff Zynismus kommt aus dem griechischen (κυνισμός kynismós; von κύων kyon, „Hund“) und bezeichnete ursprünglich eine Strömung der antiken Philosophie (auch: Kynismus). Ihr bekanntester Vertreter war Diogenes. Der heutige Begriff Zynismus hat jedoch eine ganz andere Bedeutung. Das Eigenschaftswort zynisch ist „eine [...] Haltung zum Ausdruck bringend, die besonders in bestimmten Angelegenheiten, Situationen als konträr, paradox und als jemandes Gefühle missachtend und verletzend empfunden wird“.[1] In einem bestimmten kulturellen Kontext oder Sinnzusammenhang gilt zynisch als humorlos.

1 Weblinks

http://sarkasmus-ironie-zynismus.de/zynismus

2 Anmerkungen und Einzelnachweise

  1. Das große Wörterbuch der deutschen Sprache, Duden-Verlag 1999, S. 4721