Wilhelm Wagner (Fotograf)

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Achtung.png Achtung: Dieser Artikel enthält nichtbelegte Aussagen und Informationen. Die Weiterverwendung ist daher selbst gegenzuprüfen. Hilf bitte mit, indem du die Angaben recherchierst und brauchbare Belege einfügst. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.


Wilhelm Wagner (* 6. Juli 1896 in Pola, Istrien (heute Pula, Kroatien); † 7. Juni 1980 in Wien) war ein österreichischer Fotograf. Er hatte ab 1923 in Wien ein Spezialatelier für industrielle und technische Fotografie.

1 Leben

Wilhelm Wagner ist der Sohn von Heinrich Wagner und von Stefanie Wagner geb. Kugler. Sein Vater war Schiffbauingenieur und erster Professor der Lehrkanzel für Schiffbau an der Technischen Hochschule Wien.

1902-1905 Besuch Wilhelm Wagner die k.k. Marine-Volksschule in Pola. 1905 erfolgte die Übersiedlung nach Wien anschließend Besuch der Staatsrealschule und Studium Maschinenbau. Während des 1. Weltkrieges trat er 1915 in den Militärdienst.

Nach seinem Militärdienst gründete Wilhelm Wagner 1918 die Firma Wagner & Vereby, Gesellschaft für Illustrationsfotografie in Wien. Ab 1923 hatte Wilhelm Wagner seine eigene Firma, ein Spezialatelier für industrielle und technische Fotografie.

2 Werk

Das Werk von Wilhelm Wagner umfasst zahlreiche Fotografien von führenden Firmen der österreichischen Großindustrie wie Waagner-Biró, ÖBB, DDSG, AEG, OMV, Voest Alpine, Tauernkraftwerke, SGP, Wiener Brückenbau- und Eisenkonstruktions-AG etc.

3 Init-Quelle

Entnommen aus der: Wikipedia, (Löschdiskussion)

Autoren: Bwag, Dancer, Pittimann, Johnny Controletti, Corsar765