Volkswirtschaftslehre

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Volkswirtschaftslehre (kurz VWL, auch Nationalökonomie oder Sozialökonomie, manchmal Makroökonomie genannt) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaft. Sie untersucht Zusammenhänge bei der Erzeugung und Verteilung von Waren und Dienstleistungen in Bezug auf Staaten und Länder. Es gibt auch theoretische Modelle, welche die gesamte Weltwirtschaft versuchen zu erfassen. Die Volkswirtschaftslehre kann Handlungsempfehlungen für die Wirtschaftspolitik geben.

Andere Lexika[Bearbeiten]