Vertrauens- Kompetenz- und Verantwortungsnetzwerke

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vertrauens-, Kompetenz- und Verantwortungsnetzwerke verstehen sich als Teil der außerparlamentarischen Opposition (APO). Ihre Aufgabe ist es, fachbezogen Informationen zu politischen und gesellschaftlichen Themen zusammenzutragen, daraus politische Ziele zu formulieren und für deren Umsetzung zu sorgen. Die Mitwirkung in Vertrauens-, Kompetenz- und Verantwortungsnetzwerken erfolgt ehrenamtlich und gemeinwohlorientiert. Als Mitwirkende(r) ist jede(r) willkommen, der/die vertrauenswürdig ist, zum Thema passende Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen besitzt und bereit ist, gesellschaftliche und/oder politische Verantwortung zu übernehmen.

Folgende 67 Vertrauens-, Kompetenz- und Verantwortungsnetzwerke, die alle in der Bundesregierung vertretenen Ressorts abdecken, bestehen bereits:

[Bearbeiten] Nützliche Links:

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Digg Delicious Twitter

FACEBOOKFACEBOOK