Trennungsschmerz

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Trennungsschmerz bezeichnet man negative Gefühle eines Menschen nach einer Trennung von dem Partner.

Bei einer Trennung bricht für viele Menschen eine Welt zusammen. Sie fühlen sich einsam, verlassen und hilflos. Wenn die Hoffnung nachlässt, dass der Partner wieder zurückkommt, denken einige an Suizid oder beschäftigen sich mit Rachephantasien, in denen sie sich damit beschäftigen, wie sie dem Expartner schaden können. Viele dieser Personen sehen den Partner als Ursache ihres Schmerzes und glauben, dass sie nur wieder glücklich werden können, sofern der Partner zu ihnen zurückkehrt.

Typischerweise lassen sich bei Betroffenen vier verschiedene Phasen auf dem Weg bis zur Bewältigung der Trennung beobachten:

1 1. Phase: Nicht wahrhaben wollen und verleugnen

Die betroffene Person glaubt an einen bösen Traum und hofft darauf, dass alles wieder gut werden wird. Sie bemüht sich, den Partner umzustimmen. Wartet darauf, dass er zurück kommt und seinen Trennung als Fehler sieht.

2 2. Phase: Aufbrechende Gefühle

Die betroffene Person ist verzweifelt, voller Angst, plagt sich mit Selbstzweifeln, Eifersucht, Wut, Hass oder Trauer. In dieser Phase kann es zu Symptomen wie Schlaf- und Essstörungen, Unruhe, eine gestörte Verdauung, Kopf- oder Magenschmerzen, Herzrasen, usw. kommen. Sie grübelt "Warum nur?" und denken ununterbrochen an den Ex-Partner. Sie zieht sich von Freunden zurück oder flüchten sich in Aktivitäten. Es ist aber auch genau das Gegenteil möglich: Die Person stürzt sich in Aktivitäten um sich abzulenken und den Schmerz nicht zu spüren.

3 3. Phase: Neuorientierung

Die betroffene Person konzentriert sich langsam wieder auf den Alltag, statt an den Verlust zu denken. In dieser Phase kann sie sich wieder alleine beschäftigen, ihre Wut und die Verzweiflung nehmen ab.

4 4. Phase: Neues Gleichgewicht

Verspürt die betroffene Person wieder Selbstvertrauen und versteht, weshalb die Partnerschaft zerbrochen ist, so ist sie in die letzte Phase eingetreten. In dieser sieht sie wieder eine Zukunftsperspektive.

Unterstützung bei der Bewältigung der Trennungskrise können Betroffene beispielsweise in einer Psychotherapie, in Trennungsbewältigungsgruppen und in psychologischen Ratgebern zur Trennungsbewältigung finden.



5 Init-Quelle

Entnommen aus der:

Erster Autor: Doris Wolf Dr. Doris Wolf angelegt am 23.02.2005 um 12:46,
Alle Autoren: LKD, Karlrt, Schniggendiller, Makellosschoen, HaSee, Andreas aus Hamburg in Berlin, Friedrichheinz, ChristianBier, Plain White Shiny-Boy, Ignatius, D, Gardoni, Tsor, Collector1805, Dr. Doris Wolf, Doris Wolf Dr. Doris Wolf


6 Andere Lexika

  • Dieser Artikel wurde in der Wikipedia gelöscht.



Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway