Thomas Moore

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Profil.png Profil: Moore, Thomas
Beruf Irischer Poet
Persönliche Daten
28. Mai 1779
Dublin
25. Februar 1852
Bromham, Wiltshire


Thomas Moore (* 28. Mai 1779 in Dublin; † 25. Februar 1852 in Slopertone Cottage bei Bromham, Wiltshire, England) war ein irischer Dichter.

1803-1818 war er Admiralitätsregistrator auf den Bermudas. Als irischer Nationaldichter gewann er europaweiten Ruhm durch seine "Irischen Melodien" (1808-1834), lyrische Gedichte, deren Texte alten irischen Melodien angeglichen sind.

Die erzählende Versdichtung "Lalla Rukh" (1817) umfasst vier poetische Erzählungen aus der Welt des Nahen Ostens (darunter "Das Paradies und die Peri", 1843 vertont von Robert Schumann).

Thomas Moore war auch enger Freund und Biograph Byrons.

Andere Lexika[Bearbeiten]