The Brights

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Brights
Kategorie
Slogan Weniger ist mehr.
Beschreibung Kurzartikel auf PlusPedia
Betreiber PlusPedia
Bild zum Thema
Logo von The Brights

The Brights sind eine atheistische Sekte, deren Gläubige an das Newtonsche Weltbild glauben.

1 Ziele der Sekte[Bearbeiten]

Ein Bright sieht sich als Person mit einem naturalistischen Weltbild. Das Weltbild eines Bright ist radikal atheistisch, frei von übernatürlichen und mystischen Elementen. Die Konzepte von Geist und Seele werden abgelehnt. Die Ethik und Handlungen eines Bright basieren daher auf einem Weltbild, das den Menschen und seine Egoismen zum Mittelpunkt allen Geschehens macht. Die Brights teilen diese Sicht mit Menschen, die dem Satanismus anhängen. Die Grenzen zwischen "The Brights" und dem Satanismus sind fließend.[1]

Die Brights glauben, aktuell würde das naturalistisch-atheistische Weltbild zu wenig zum Ausdruck gebracht und teilweise sogar politisch oder gesellschaftlich unterdrückt. Daher sei es Notwendig, einen radikalen Atheismus unter dem Deckmantel der Wissenschaftlichkeit weiterzuverbreiten. Unter dem Dachbegriff des naturalistischen Weltbilds nimmt die vermeintlich neutrale Bewegung der Brights auf einer gesellschaftlichen und bürgerlichen Ebene Einfluss, um ihren Glauben zu verbreiten und in den Köpfen der Menschen zu verankern.

2 Hauptziele der Bewegung[Bearbeiten]

Die Bright selbst nennen als Ziele:

  • Das Verständnis und die gesellschaftliche Anerkennung des naturalistischen Weltbilds, das frei von übernatürlichen und mystischen Elementen ist, zu fördern.
  • Die öffentliche Aufmerksamkeit darauf zu richten, dass Personen mit einem solchen Weltbild wichtige gesellschaftliche Entscheidungen mit positiven Aktionen beeinflussen können.
  • Die Gesellschaft dazu zu bewegen, dass sie die vollständige und gleichberechtigte Teilhabe solcher Individuen an der Gesellschaft akzeptiert.

3 Kritik[Bearbeiten]

Nach Ansicht des Sektenforschers Rober W. Miller und der Einschätzung der Religionswissenschaftlerin Susanna Heintz[2] sind die Brights eine kleine, aber gefährliche Sekte. Sie wolle das allgemein vorherrschende Weltbild durch eine andere Ideologie ersetzen, dies unter dem Deckmantel der Wissenschaft versteckt als Trojanisches Pferd.

4 Quellen[Bearbeiten]

  1. Ottens A.J., Mayr R.: Satanism: Rumor, Reality, and Controversy. The Rosen Publishing Group, 1997
  2. The Brights: Analysis of an enigma. New York, 2014