The Brights

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
The Brights
Kategorie
Slogan Weniger ist mehr.
Beschreibung Kurzartikel auf PlusPedia
Betreiber PlusPedia
Bild zum Thema
Logo von The Brights

The Brights sind eine radikal-atheistische und naturalistische Weltanschauungsvereinigung mit sektenhaften Zügen.

Coin Übrigens: Die PlusPedia ist NICHT die Wikipedia.
Wir sind ein gemeinnütziger Verein, PlusPedia ist werbefrei. Wir freuen uns daher über eine kleine Spende!

1 Ziele der Gruppierung

Ein Bright sieht sich als Person mit einem naturalistischen Weltbild. Das Weltbild eines Bright ist radikal atheistisch und materialistisch. Die Konzepte von Geist und Seele werden abgelehnt. Die Ethik und Handlungen eines Bright basieren daher auf einem Weltbild, das den Menschen und seine egoistischen Bedürfnisse zum Mittelpunkt allen Denkens und Handelns macht. Die Brights teilen diese Sicht und Deutung der Welt mit Anhängern des Satanismus. Die Grenzen zwischen "The Brights" und dem satanistischen Gruppierungen sind fließend.[1]

Die Brights glauben, aktuell würde das naturalistisch-atheistische Weltbild zu wenig zum Ausdruck gebracht und teilweise sogar politisch oder gesellschaftlich unterdrückt. Daher sei es notwendig, einen radikalen Atheismus unter dem Deckmantel der Wissenschaftlichkeit mit einem quasi-missionarischen Ziel und unter Anwendung agitatorischer Mittel aktiv zu verbreiten. Ein wichtiges propagandistisches Mittel der Brights ist das öffentlichkeitswirksam proklamierte Etikett des naturalistischen Weltbildes mit dessen Hilfe die Brights Einfluss auf die Zivilgesellschaft nehmen, um ihre Ideologie zu verbreiten.

2 Hauptziele der Bewegung

Die Bright selbst[2] nennen als Ziele:

  • „Das Verständnis und die gesellschaftliche Anerkennung des naturalistischen Weltbilds, das frei von übernatürlichen und mystischen Elementen ist, zu fördern.“
  • „Die öffentliche Aufmerksamkeit darauf zu richten, dass Personen mit einem solchen Weltbild wichtige gesellschaftliche Entscheidungen mit positiven Aktionen beeinflussen können.“
  • „Die Gesellschaft dazu zu bewegen, dass sie die vollständige und gleichberechtigte Teilhabe solcher Individuen an der Gesellschaft akzeptiert.“

3 Kritik

Nach Ansicht des Sektenforschers Rober W. Miller und der Einschätzung der Religionswissenschaftlerin Susanna Heintz[3] sind die Brights eine kleine, aber im Hinblick auf ihre Wirkungsmöglichkeiten gefährliche Sekte. Sie wolle das allgemein vorherrschende Weltbild durch ihr eigene Ideologie unter missbräuchlicher Berufung auf Wissenschaftlichkeit ersetzen.

4 Quellen

  1. Ottens A.J., Mayr R.: Satanism: Rumor, Reality, and Controversy. The Rosen Publishing Group, 1997
  2. http://brights-deutschland.de
  3. The Brights: Analysis of an enigma. New York, 2014

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway