Sonnenfinsternis

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bei einer Sonnnenfinsternis durchquert die Erde (Planet) den Schattenkegel, den der von der Sonne beleuchtete Mond in den Weltraum wirft. Ein besonderes astronomisches Ereignis ist die totale Sonnnenfinsternis, wenn Sonne, Mond und Erde auf einer Linie liegen. Aufgrund der geringeren Größe des Mondes gibt es außerdem die ringförmige Sonnenfinsternis, und die Ereignisse sind je nach Ort auf der Erde verschieden ausgeprägt. Es kann nur etwa alle 375 Jahre über einem bestimmten Ort mit einer totalen Sonnenfinsternis gerechnet werden.[1] Die letzte große Sonnenfinsternis, die in ganz Europa und in vielen Teilen der Welt sichtbar wurde, fand am 11. August 1999 statt. In alten Kulturen galt eine Sonnnenfinsternis als Zeichen himmlischer Mächte.[2]

Einzelnachweise

  1. Statistische Angaben bei Wikipedia
  2. Gernot Meiser: Sonnenfinsternisse in der Geschichte bei astronomie.de

Diesen Artikel melden!
Verletzt dieser Artikel deine Urheber- oder Persönlichkeitsrechte?
Hast du einen Löschwunsch oder ein anderes Anliegen? Dann nutze bitte unser Kontaktformular

PlusPedia Impressum
Diese Seite mit Freunden teilen:
Mr Wong Digg Delicious Yiggit wikio Twitter
Facebook




Bitte Beachte:
Sämtliche Aussagen auf dieser Seite sind ohne Gewähr.
Für die Richtigkeit der Aussagen übernimmt die Betreiberin keine Verantwortung.
Nach Kenntnissnahme von Fehlern und Rechtsverstößens ist die Betreiberin selbstverständlich bereit,
diese zu beheben.

Verantwortlich für jede einzelne Aussage ist der jeweilige Erstautor dieser Aussage.
Mit dem Ergänzen und Weiterschreiben eines Artikels durch einen anderen Autor
werden die vorhergehenden Aussagen und Inhalte nicht zu eigenen.
Die Weiternutzung und Glaubhaftigkeit der Inhalte ist selbst gegenzurecherchieren.


Typo3 Besucherzähler - Seitwert blog counter
java hosting vpn norway