Sonja Schünemann

Aus PlusPedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sonja Schünemann (* 20. Jahrhundert) ist eine deutsche Journalistin und Moderatorin. Sie ist Online-Redakteurin im ZDF-Hauptstadtstudio.

1 Karriere[Bearbeiten]

Schündemann studierte Politologie, Soziologie und Medienwissenschaft an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Im Anschluss daran arbeitete sie als freie Mitarbeiterin beim WDR und bei der Nachrichtenagentur AP. 2006 war sie als Redakteurin bei einer Produktionsfirma tätig, die ein Wissensformat für das Privatfernsehen herstellt. 2007 wechselte sie zum ZDF in die Redaktion von heute.de. Seit 2010 ist Schünemann im ZDF-Hauptstadtstudio beschäftigt.[1] Wegen ihrer beruflichen Tätigkeit wurde sie zusammen mit der ZDF-Moderatorin Jeannine Michaelsen und anderen Frauen in einem satirisch Beitrag von Meedia als „Twitter-Tussi“ bezeichnet.[2]2012 drehte Schünemann zusammen mit Lars Klingbeil den dokumentarischen Kurzfilm Heinmliche Piraten für ZDFinfo. [3]

Sonja Schünemann ist eine verantwortliche Redakteurin für den ZDF-Faktencheck.[4][5] Sie ist eine Unterstützerin der Gleichstellungsinitiative Pro Quote.[6]

2 Moderation[Bearbeiten]

3 Weblinks[Bearbeiten]

4 Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Internetseite bei IFP-KMA.de
  2. Die bekanntesten Internet-Vorleserinnen Deutschlands: Neues Trend-Berufsbild: die Twitter-Tussi
  3. Heimliche Piraten Netzpolitik.org, 18. April 2012
  4. Social-Media-Team erklärt Funktionsweise auf re:publica: ZDF dementiert "Faktencheck"-Vorwürfe
  5. https://re-publica.de/users/sonja-schuenemann Internetseite] bei re:publica
  6. Pro Quote Unterstützer
  7. Sonjas Life in Day
  8. [1]
  9. login

Herkunft: Wikipdia], Autoren, Löschdiskussion

Profil.png Profil: Schünemann, Sonja
Beruf deutsche Journalistin und Moderatorin
Persönliche Daten
20. Jahrhundert
'